Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Bio und Greenwashing >> Vitamin C hilft nur Sportlern gegen Erkältungen

Rauchmelder
Conny ruft zur Rauchmelder-Parade und will damit mehr Leute dazu bewegen sich einen Rauchmelder zu installieren. Das finde ich sehr unterstützenswert. Da es sich bei Rauchmelder ja um eine vorbeugende Maßnahme handelt, die eine Art Gesundheits-Schutz ist, passt es ja auch irgendwie ins Blog. 8-)

Als Vater von drei Kindern tragen installierte Rauchmelder kräftig zu einem ruhigen Schlaf bei. Wobei ich ehrlich gesagt weit weniger installiert habe, als ich gerne hätte. Derzeit befinden sich nämlich in jedem Stockwerk nur einer. In meinem Büro, liebevoll Loft genannt, ist sogar keiner. Dabei handelt es sich nämlich um den ausgebauten Dachboden, der erst entstand, nachdem überall sonst die Melder bereits installiert waren. Ich hatte mir zwar fest vorgenommen auch dort einen anzubringen, wollte aber einen Besseren. Dazu müsste man sich dann erstmal darüber informieren. Und wie es so ist, bleibt sowas dann liegen. Dank Conny liegt nun eine ToDo-Nachricht in meinem Posteingang. 8-)

An den bisherigen stört mich nämlich das Verhalten, wenn die Batterie leer wird. Die piepen dann im Abstand von einigen Minuten kurz. Das ist nachts nicht das, was man will. Vor allem ist sehr schwer auszumachen, welcher es den nun ist. Also steht man der Reihe nach unter jedem und wartet auf das nächste Zeichen. Fairerweise muss ich aber sagen, dass es nur alle paar Jahre mal passiert.

Als Elektriker habe ich ziemlichen Respekt vor Strom. Netzteile, die unbenutzt Strom fressen sind nicht nur Umweltsünder, sie werden auch verdammt heiß. Da muss nur mal eines der Kinder versehentlich ein Kleidungsstück drüber legen und es wird brandgefährlich. Akkus traue ich prinzipbedingt nicht über den Weg und lasse die sowieso (fast) nie unbeaufsichtigt. Dazu gab es schon zu viele Rückrufe. Das "fast" bezieht sich vor allem aufs Handy. Meines ist eigentlich gar nicht "handy" und braucht dummerweise täglich Saft. Das geht dann nur nachts. Auch Röhrenmonitore habe ich schon in Stichflammen aufgehen sehen und als Kind hat mal eine Heizdecke fast das Bett meines Bruders entflammt.

Von anderen Dingen will ich gar nicht anfangen. Feuer ist gefährlich und entsteht leichter als man denkt. Ich würde mich auch gar nicht als ängstlich bezeichnen, aber keinen Rauchmelder zu haben ist einfach fahrlässig. Wenn man Verantwortung für andere hat, umso mehr.
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 20.10.2007 um 20:41 Uhr.
Stichworte: gesundheit vorbeugung
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass die Formel für den Body Mass Index aus dem 19. Jahrhundert stammt?
Mehr dazu im Kapitel Normwerte - das leidige Thema.
Ähnliche Beiträge:

Bisher ein Kommentar:
Lutz Balschuweit sagte am 21.10.2007 um 05:25 Uhr:
Wir haben auch seit Jahren Rauchmelder installiert. Einen in der Diele (Fluchtweg) und einen im Schlafzimmer. Die Wohnung ist Parterre. Im Büro in der 1. Etage bin ich kaum ;-) und es gibt auch noch 2 andere Wohnungen im Haus wo ein Brandherd entstehen könnte. Also ist der Fluchtweg und der Schlafraum eine ganz vernünftige Lösung.

Das Piepen beim leerwerdenden Melder warnt aber sehr früh. Da ist noch keine Panik angesagt weil das Ding noch lange funktioniert auch wenn es piept. Also beim ersten Piep einfach die Batterie wechseln und gut :!:

Viele Grüße vom Wochenendausflug der 2 "wahnsinnigen Sportler" :lol:

Lutz und Anja

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager