Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Web-Snacks: Krebs-Überlebens-Rating, Marathon ist Herzrisiko, Frühstücksgewohnheiten, Süßstoff-Propaganda >> Web-Snacks: Bionade, Kinder, Männerglaube ersetzt Gesundheit, Farbstoff-Warnung, Sommergrippe, Vitamin-D als Diabetes-Schutz, gefährlicher Sonnenschutz, ...

Käseskandal - Alle Klarheiten beseitigt
Also irgendwie bin ich mit der Informationslage etwas unzufrieden. Der Gammel-Käse-Skandal ist nun bereits über zwei Wochen alt, wobei manche ja auch von zwei Jahren sprechen. Alle Meldungen bisher dazu, werfen doch mehr Fragen auf, als Antworten geliefert werden.

Der Reihe nach:
  • Am Freitag, den 4. Juli berichtet die italienische Zeitung "La Repubblica" über einen Lebensmittel-Skandal. Dort wird auch eine Firma in Woringen (Allgäu) erwähnt.
  • Besagte Firma wird am Abend durchsucht, was allerdings in den Medien bereits nachmittags angekündigt wird.
  • In der Tagesschau flimmerm Bilder von der Durchsuchung über die Mattscheibe. Daneben Aufnahmen von vergammeltem Käse mit Hinweisen auf Verpackungsreste, Würmer und Mäusekot.
  • Die Durchsuchung fand alleine aufgrund des Presseberichts statt. Einen Austausch mit den italienischen Behörden gab es scheinbar nicht.
  • Am Samstag, den 5. Juli dann die große Entwarnung. Der Skandal liegt bereits zwei Jahre zurück, im März 2007 wurden 3 Verantwortliche in Italien festgenommen. Die Botschaft für den Verbraucher: Iss ruhig Deinen Käse.
  • Am 11. Juli werden die Laborergebnisse des Woringer Betriebs veröffentlicht. Kein gesundheitsgefährdender Befund, aber 3 von 23 Proben geben Grund zur Beanstandung wegen geruchlicher und geschmacklicher Abweichungen. Diese Proben werden entsorgt.

Und jetzt? Was soll das alles?

Wieso erfahren die deutschen Behörden nichts von den Italienischen, sondern müssen Zeitung lesen?
Wieso wird dann aber gleich ein Großeinsatz mit vorheriger Medienankündigung durchgeführt? Hätte man nicht erstmal in Italien anrufen können? Hat man das beim Einladen der Fernsehteams vergessen?
Woher stammen die Bilder, die beispielsweise die Tagesschau gesendet [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] hat? Archivaufnahmen? Oder eine geschickte Vermischung von Fotos der Ermittlungen und der Durchsuchung in Woringen? Wenn es Fotos von dem eigentlichen Skandal waren, warum weiß man, dass die Italiener seit zwei Jahren ermitteln, aber nicht, dass es schon längst abgeschlossen ist?
Wieso wird am Samstag nur kurz und knapp berichtet, dass der Skandal bereits 2 Jahre her ist, aber überhaupt nicht darauf eingegangen, inwiefern die Woringer Firma nun damit zu tun hat. Wenn der ursprüngliche Zeitungsbericht explizit die Firma nennt, diese aber 2 Jahre unbeheligt bleibt, kann das doch nicht alles sein, oder?
Wenn nun 3 Proben (=13%) zu beanstanden sind, warum werden die entsorgt? Ist das so üblich, das man nur einwandfreie Proben prüft?

Bin ich der Einzige, der den Durchblick verliert und Absicht vermutet? Nachdem in den letzten Tagen einige Besucher meinen damaligen Beitrag über Google gefunden haben, nehme ich mal ein gewisses Interesse an der Sache an, was aber sehr stark nachlässt.

Besucher über Suchmaschinen im Zusammenhang mit dem Käse-Skandal

Immerhin weiß ich dank Deutschlandradio Kultur, warum man auch vergammelten Käse im Schmelzkäse wunderbar recyclen kann. Unbedingt den Podcast anhören, allerdings nur, wenn kein Schmelzkäse mehr im Haus ist. 8-)
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 20.07.2008 um 13:22 Uhr.
Stichworte: käse skandal gammel
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass Ernährungs-Experten sich bereits oft geirrt haben?
Mehr dazu im Kapitel Warum man nicht auf Experten hören sollte.
Ähnliche Beiträge:

Noch kein Kommentar. Sei der Erste:

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager