Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Web-Snacks: Zunge schmeckt Kalzium, stressige Schwangerschaft führt zu Schizophrenie, illegale Pestizide in Deutschland, Handys gegen Übergewicht, Bio-Pizza >> Nahrung statt Nährstoffe

Blogstöckchen zu Nahrungsmitteln
Das Spielkind [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] wirft mit Stöckchen um sich. Lutz hat es gefangen und in meine Richtung geschleudert. So komme ich also auch zu meinem ersten Blog-Stöckchen. Ich hatte schon den Eindruck sowas gäbe es gar nicht mehr, aber bei Robert habe ich jetzt auch wieder eines gesehen. Sie scheinen also gerade sowas wie ein Revival zu erleben. 8-)

Also dann mal los:
  1. Nenne drei Nahrungsmittel, die für Dich unverzichtbar sind.
    Da gibt es viele, und immer sind es andere. Im Sommer komme ich nicht ohne Wasermelonen aus, im Winter muss es Schokolade sein. Tomaten mag ich ebenfalls sehr, egal in welcher Form.

  2. Welche drei Nahrungsmittel magst Du überhaupt nicht?
    Ich mag zwar Fisch, aber Meeresfrüchte müssen nicht sein. Ebenso Leber oder Leberwurst. Außerdem ekele ich mich vor Burgern der bekannten amerikanischen Schnell-Ess-Buden.

  3. Gibt es ein Nahrungsmittel das Du gerne mal probieren möchtest? Wenn ja welches?
    Na wenn schon, denn schon: Ein Steak von einem Kobe-Rind.

  4. Was ist Dein Lieblingsgetränk?
    Wasser, das passt immer. Morgens darf es aber auch erstmal Kaffee sein. Gegen einen südländischen, sonnenverwöhnten Rotwein oder ein fränkisches Bio-Bier habe ich auch nichts einzuwenden.

  5. Welche Süßigkeit isst Du am liebsten?
    Das ist eine sehr schwere Frage. Kaum zurückhalten kann ich mich bei den Schoko Crisper.

  6. An wen gibst Du das Stöckchen weiter?
    Also am meisten würde mich freuen, wenn ich Andrea endlich mal zum bloggen bringen könnte. 8-) Ansonsten kennt sich mit leckeren und gesunden Sachen auch Manuel aus, der sicher auch ein paar leckeren Schweizer Spezialitäten einbringen kann. 8-)
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 22.08.2008 um 11:41 Uhr.
Stichworte: blogstöckchen
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass Lebensmittel zur Explosion gebracht werden, um die Kalorien zu messen?
Mehr dazu im Kapitel Die Kalorienzähler.
Ähnliche Beiträge:


Bisher {Fehler für :execmacro{execmacro="comments" param="info=4.1494"} Kommentare:
{Fehler für :execmacro{execmacro="comments"}
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager