Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< TV-Bericht über Herbizid Paraquat >> Bio-Tomaten sind gesünder

61% tun etwas für das Klima
Laut einer Stern-Umfrage, haben bereits 61% der Deutschen ihr Verhalten geändert, um das Klima zu schützen. Dabei steht die Einsparung von Strom und Benzin im Vordergrund. Immerhin 61% der Klimabewussten (also ca. 37% von allen Befragten) gaben an, weniger Auto zu fahren. Das finde ich doch erstaunlich. Ist der Klimaschutz bereits so in den Medien der Öffentlichkeit angekommen, dass über ein Drittel der Deutschen weniger Auto fährt. Oder zumindest sagen, dass sie weniger fahren. 8-)

Alle Zahlen gibt's beim Stern [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]. Darauf aufmerksam gemacht hat mich StarFm [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 22.08.2007 um 10:34 Uhr.
Stichworte: medien klima umfrage
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass bereits Kleinkinder direkt nach dem Stillen ihre Nahrung perfekt selbst auswählen können?
Mehr dazu im Kapitel Über den Appetit.
Ähnliche Beiträge:

Bisher 3 Kommentare:
Burghard Schmanck sagte am 23.08.2007 um 16:09 Uhr:
Der Glaube macht bekanntlich selig - klimaselig. Weniger Autofahren - wegen der gestiegenen Spritpreise.
Mehr Jacke statt Heizung im kühlen Augustwetter hierzulande - wegen der gestiegenen Heizungskosten.

Klimaschutz ist nur eine Fiktion, ein berechneter Durchschnittswert, eine Abstraktion.
Gesammelte Info dazu auf www.schmanck.de
Horst sagte am 24.08.2007 um 14:09 Uhr:
Ich habe mir die Seite ja nur kurz angeschaut. Aber die Förderung von Wind- und Solarenergie für den Tod von Menschen verantwortlich zu machen, weil dadurch Geld für Gesundheitsfürsorge und Pflege fehlt, ist schon... hmmm.. sagen wir mal... sehr kreativ... 8-)
Burghard Schmanck sagte am 24.08.2007 um 16:22 Uhr:
Wieso kreativ? Daß in der Gesundheitsfürsorge und Pflege Geldmittel fehlen, steht täglich in den Medien.
Da man eingezogene Steuern auch als Staat nur einmal ausgeben kann, sind die Fördermittel für überteuerte Alternativ-Energien eben weg.
Man kann es drehen und wenden, wie man will. Allein für die Erstellungskosten einer durchschnittlichen Solaranlage liefert ein Kernkraftwerk 200.000 kwh und nur für die Kapitalzinsen immer noch mehr als das Doppelte der Solaranlage. http://www.schmanck.de/Kosten.htm und andere.

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager