Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Links der Woche vom 21.02.2011 >> Links der Woche vom 14.02.2011

BioFach 2011 Messerundgang in Bildern
Hier einige Eindrücke meines (kurzen) Besuchs der diesjährigen BioFach.

 
Vivani hat als neue Sorten Zartbitter Mandel und Zartbitter Ganznuss im Programm. Viel mehr konnte ich mich aber für die österliche Erweiterung des iChoc Sortiments begeistern. Denn es gibt bald auch Schokoosterhasen in schickem Blau und Rosa. Wer mein Blog schon länger liest weiß ja, dass ich gerne mal die Zutaten von Schokoosterhasen über die Jahre vergleiche.
An dieser Stelle fällt mir ein, dass ich schon längst mal zwei Sorten von Vivani vorstellen wollte. Derzeit gehören zu meinen Schokofavoriten die "Caramel Creme" und die "Dunkle Nougat". Das also als Überlebens-Tipp, bis dann endlich die Häschen vernascht werden dürften. ;-)



Lovechock [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] ist eine Rohkost-Schokolade, die durch die schonende Verarbeitung besonders viele wertvolle Inhaltsstoffe enthalten soll. Konkret werden Antioxidatien und "Liebesstoffe" genannt. Das sind Stoffe, die ein "liebevolles und fröhliches Gefühl erzeugen". Gesüßt wird mit Gula Java, also ein Fruchtdicksaft statt Zucker. Nun gut, das Schokolade glücklich macht, ist eigentlich nicht neu. Aber wenn es hilft, dass man es extra drauf schreibt, dann ist das schon OK. Das Produkt selbst ist jedenfalls lecker.



Auch Sonnentor hat jetzt Schokolade im Angebot. Ich habe diesen Schnappschuss nur am Neuheiten-Stand gemacht, probiert habe ich leider noch nicht. Danke an Sonja von Sonnentor, die mich zur Probe Samstag an den Stand eingeladen hat, aber meine Füße wollten auch nicht mehr für Schokolade laufen. Außerdem sind wir ja gute Kunden bei eurem Deutschland-Vertrieb. ;-)



Dr. Karg ist nach eigenen Angaben Weltmarktführer bei Bio-Knäckebrot. Besonders erwähnenswert ist dabei, dass der Firmenstandort im selben Ort wie der Standort dieses Blogs ist. ;-) Außerdem sind die Knäckebrote durchaus eine Empfehlung wert. Es gibt viele Sorten mit leckeren Zutaten, die auch als Knabberspaß taugen. Wer etwas "gesundes" zum Knabbern abends vor dem Fernseher sucht, sollte einen Blick riskieren.



Bei Snack Time gibt es Studentenfutter in verschiedenen aufgepeppten Geschmacksrichtungen. Besonders erfreulich ist, dass die Verpackung aus abbaubarem Bio-Plastik besteht. Die Herstellerfirma Vitasal hat leider keine Homepage.



wow!bab ist ein Getreideriegel mit Baobab, der Frucht des afrikanischen Affenbrotbaums. Leider gibt es noch keinen Vertrieb, der Geschmack hat mich voll überzeugt. Das Wow trägt das Produkt nicht ganz zu unrecht im Namen.



DasEis kenne ich schon länger aus der Bloggerszene, leider war es bisher (fast) nur in der Frankfurter Gegend zu bekommen. Ich hoffe mal das ändert sich bald. So eine Truhe mit kleinen Bechern könnte gerade die richtige Wochenration für meine Familie sein. ;-)



Am Freitag Abend fand das Bloggertreffen nun schon zum vierten Mal statt. Dank Herwig, Michael und der Messe Nürnberg. Hatte ich den Eindruck, dass bloggen eher weniger wird, wurde ich eines Besseren belehrt. Es war richtig voll, nach letzten (Twitter) Zahlen müssten es an die 70 BloggerInnen gewesen sein. Darunter viele, die man nur einmal im Jahr eben zum Bloggertreffen sieht. Manche hatte ich sogar schon länger nicht mehr live erlebt, manche gar seit Jahren nciht mehr gesehen, wie z.B. Klaus-Peter. Bei Roland waren es zumindest schon wieder zwei Jahre. Erstaunlich aber, wie die NachhaltigkeitsbloggerInnen-Szene wächst. Ich denke ja, eine vollständige Liste wird es irgendwann auf bloggertreffen.org geben. Für nächstes Jahr kann ich dann ja eine App dafür machen. ;-)
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 20.02.2011 um 10:57 Uhr.
Stichworte: biofach
| Permalink | Trackback URI
Dieser Beitrag stammt vom Autor des Buches "Leben ohne Diät". Lesen Sie die erste Auflage des Buches hier direkt online.

Setzten Sie sich doch ein Lesezeichen in Ihrem Browser. Innerhalb der Seite hilft Ihnen das Leselineal, sich die Stelle zu merken, an der Sie beim letzten Besuch aufgehört haben.
Ähnliche Beiträge:

Bisher 3 Kommentare:
herwig sagte am 20.02.2011 um 11:04 Uhr:
Sehr schön, wir freuen uns schon auf Deine App.
Mike sagte am 12.03.2011 um 13:18 Uhr:
Also Lovechock hab ich schon probiert, kann´s nur weiter empfehlen.
Das Blog zum Bloggertreffen trackbackte am 01.03.2011 um 10:18 Uhr:
Bloggertreffen 2011 – Blogschau
Es ist schon ein wenig Zeit seit dem Bloggertreffen auf der BioFach 2011 ins Land gezogen, aber wir können auch dieses Jahr nicht ohne eine Blogschau zu Ende gehen lassen. Doch zunächst zum Treffen selbst. Zum vierten Mal fand das Treffen jetzt statt u.


Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager