Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Abnehmen durch teureren Sprit? >> Bio-Gasthof Schwarz

Das war die LOHAS-Konferenz
LOHAS KonferenzWie ich ja verlauten lies, war auch ich am Montag auf der ersten deutschen LOHAS-Konferenz. Man merkte Christoph deutlich an, dass er sehr zufrieden mit dem Verlauf und vor allem den zahlreichen Besuchern war.

Wie Det Mueller in seinem LOHAS-Blog schreibt, waren die Vorträge teilweise richtig gut. Ich kann ihm zustimmen, der Vortrag von Dr. Eike Wenzel über LOHAS enthielt auch für mich neue Perspektiven. Fred Grimm, der Autor von Shopping hilft die Welt verbessern (Amazon-Affiliate-Link), war richtig klasse. Ich habe sein Buch noch nicht gelesen, aber ich glaube, das muss ich dringend nachholen. Auch seine generelle Einstellung gefällt mir. Er sieht die derzeitigen Entwicklungen sehr positiv.

Der Vortrag von Harry Otto war... hmmm... nicht schlecht, aber auch nicht wirklich passend. Ein Werber, der merkt, dass er mit Web 2.0 und LOHAS was reißen kann und sich im Eiltempo darauf einstellt. Es fehlt das Herzblut dahinter. Wobei genau auf das die LOHAS ja wert legen. Der Vortrag von Andrea Nienhaus sprach mich jetzt nicht so an, das war eher was für Werber denke ich. Man merkte ihr ein wenig an, dass Sie sowas nicht jeden Tag macht. Dafür alleine hat sie schon meinen Respekt. Ich weiß ja, dass solche Vorträge schon etwas Mut verlangen. 8-)

Ganz traurig fand ich, dass Christoph die versprochene Yoga-Session ausfallen lies.

Subster und FrauSehr schön war es, zahlreiche Blogger mal live zu sehen. Dabei hilft es wohl, ein Foto von sich im Blog zu haben. So wurde ich bereits bei meinem Eintreffen von Klaus-Peter von Fressnet angesprochen. Det Mueller war, wie oben schon erwähnt, auch anwesend. Besonders gefreut hat es mich, endlich Subster von der Konsumguerilla kennen zu lernen. Ich durfte auch ein Foto machen und es veröffentlichen. Das nebenstehende Bild zeigt ihn und seine Frau.


Auch Herwig Danzer von den Möbelmachern konnte man treffen. Nachdem die Möbelmacher gar nicht so weit weg sind, musste ich ihm versprechen vorbeizukommen. Daneben gab es natürlich zahlreiche Nicht-Blogger, mit denen man schöne Diskussionen führen konnte. Die Atmosphäre war locker und äußerst angenehm.

Würde ich also wiederkommen? Da kann ich nicht eindeutig mit Ja antworten. Durch den Termin am Abend und meine Anreise mit der Bahn, musste ich ein Hotel in Frankfurt nehmen. Das ist zu Messezeiten nicht gerade günstig. Außerdem waren dadurch zwei Tage Urlaub nötig. Wäre die Veranstaltung tagsüber, würde ein Tag reichen und es bliebe noch Zeit für die Rückfahrt. Das würde ich deutlich bevorzugen.

Auch war mir die Veranstaltung zu wenig professionell. Also von Besucherseite aus. Ich hätte eher damit gerechnet, dass beispielsweise Bio-Verbände, -Supermarktketten oder die üblichen Weltretter (Greenpeace, BUND, ...) ihre Vertreter hinschicken. Der Großteil der Besucher waren aber schlicht Privatleute, wovon ich mich ja nicht ausnehme. 8-)

Ansonsten würde ich noch dringend für eine bessere Verpflegung plädieren. Wenn man mich schon mit einem Bierglas in der Hand ins Internet stellt, sollte es doch zumindest wenigstens ein Bio-Bier sein, oder? 8-)
Das einzige Bio-Getränk war leider Bionade. Ich mag Bionade aber nicht besonders. Das Essen war zumindest gesponsort, aber nicht LOHAS-gerecht. Entweder Suppe oder Curry-Reis mit Gemüse. Letzterer schmeckte so gar nicht regional und Zutatenliste gab es keine. Ich vermute ja, dass es nichtmal Bio war.

So, soviel von mir. Bleibt noch der Hinweis an die Bahn, dass sie doch die Klimaanlagen in den ICEs nicht so kalt einstellen soll. Ich habe mich prompt erkältet. Wollt ihr den unbedingt, dass ich mit dem Auto fahre?
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 19.09.2007 um 18:08 Uhr.
Stichworte: lohas konferenz rückblick
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass bereits Kleinkinder direkt nach dem Stillen ihre Nahrung perfekt selbst auswählen können?
Mehr dazu im Kapitel Über den Appetit.
Ähnliche Beiträge:

Bisher 7 Kommentare:
Det Mueller sagte am 19.09.2007 um 19:05 Uhr:
Hallo Horst, offenbar bist Du zwar erkältet aber dennoch gut angekommen. Deine Sicht der Dinge ist auch witzig - so ist das, schick 100 Leute hin und Du wirst 100 Antworten bekommen! Widersprechen muss ich Deiner Annahme, der Beitrag der Kollegin aus Berlin sei was für meine Zunft! No - never! Sie war viel zu lang in ihren Ausführungen, streckenweise kilometerweit vom Thema entfernt, und die von ihr selbst produzierten LOHAS Design Beispiele fand ich so grottenschlecht - die sahen ja aus, wie unappetitliche Grünzeugswerbung aus den Siebzigern! LOHAS ist modern und sehr ästhetisch. Da ihre Ausführungen wie gerade nur abgelesen klangen, vermute ich mal, die Dame war einfach überfordert mit Inhalt und Aufgabe. Da fehlte Herz und Erfahrung.

Hoffentlich bis mal wieder und weiter viel Glück mit Deinem Buch!
Herzliche Grüße: Det
Horst sagte am 19.09.2007 um 19:35 Uhr:
Sei nicht so hart mit ihr. So ein Vortrag ist nicht ohne. Ich habe mir für meinen extra eine Woche Urlaub zur Vorbereitung genommen, dass kann nicht jeder.

Vielen Dank und ich bin sicher, dass man sich mal wieder sieht. 8-)
Christoph Harrach sagte am 19.09.2007 um 20:20 Uhr:
Lieber Horst,

danke für die wertschätzenden Worte :-) und die konstruktive Kritik.
Schön, dass wir uns getroffen haben, obwohl ich etwas durch den Wind und auch erkältet war/bin.


Das Essen war Bio ...

Gruß und Gute Besserung
Christoph
http://karmakonsum.de
subster sagte am 20.09.2007 um 06:06 Uhr:
Hey danke für die netten Worte,

alleine fürs nette-Menschen-kennen-lernen hat sichs doch gelohnt, oder? Ich jedenfalls lese momentan abnds im bett immer deine Lektüre und sie gefällt mir ausgeprochen gut. Obwohl ich mir ja keine Gedanken ums abnehmen machen muss, lese ich immer weiter.

liebe Grüße.
Horst sagte am 20.09.2007 um 08:25 Uhr:
@Christoph: Schön das wir überhaupt mal sprechen konnten. Ich habe damit gerechnet, dass Du vollkommen beschäftigt bist. Im Artikel habe ich ganz vergessen Dir ein dickes Danke zu sagen.
Wenn Du genügend Redner hast, wäre es doch eine Überlegung das tagsüber zu machen im Rahmen einer richtigen Konferenz oder? Anschließend dann noch loses Zusammensein zum Networken. Ich kenne da halt entsprechende IT-Veranstaltungen, wo das ganz gut funktioniert. Aber ich bin sicher, Du machst das schon. Da will ich mich garnicht zu viel einmischen. Sieh es nur als Anregung, keinesfalls als meckern. Bei nächsten mal kann ich ja mit hoher Wahrscheinlichkeit aus genanten Gründen nicht dabei sein. 8-)

@Subster: Ja, dafür hat es sich gelohnt.
Die meisten Leser haben übrigens gar kein Übergewichtsproblem. Aber so gut wie alle kaufen danach viel mehr Bio. 8-)
Andreea sagte am 20.09.2007 um 11:14 Uhr:
hey horst, danke für deinen beitrag. super, ein seelenverwandter: essen macht schlank, nicht dick (wenn es denn das richtige ist...). ich habe auch eine bionade-vergiftung bekommen, im hotel nächtigen müssen und die erkältung aus dem ICE, naja, die sei am rande noch erwähnt...
ich stimme deinen vorschlägen auch zu, aber als auftakt war das wirklich okay. wir müssen uns ja steigern können! also bis nächstes jahr.
Horst sagte am 20.09.2007 um 12:46 Uhr:
Hallo Andrea,
das ist ja nett, dass Du gleich mein Buch bloggst. 8-)
Wobei ich aus privaten Gründen vermutlich die ersten Monate 2008 nicht viel unternehmen kann. Deswegen wird's nichts mit der nächsten LOHAS-Konferenz.

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager