Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Newsletter ohne Diät vom 13.03.2009 >> 21 Studien gefälscht - Pharmaumsatz erhöht

Experiment: Buch-Betaversion zum Download
Heute möchte ich ein Experiment wagen, was es meines Wissens noch nicht gab. Doch von Anfang an. Ich schreibe zur Zeit an der 2. Auflage von Leben ohne Diät. Ich habe nun eigentlich alles drin, was ich möchte. Knapp 25% Text kamen dazu und etwa 5% alter Text sind rausgeflogen. Eine Rohfassung steht. Normalerweise würde ich diese nun selbst noch 2 bis 3 mal durcharbeiten und im April an die Lektorin geben. Aber die Fassung ist schon weit genug, dass der engere Bekanntenkreis einen Blick darauf werfen kann. Und an der Stelle dachte ich mir, warum nicht auch Testleser im Blog suchen. Doch andererseits könnte ich dann auch gleich den Download für alle anbieten. Im Computerbereich würde man von einer öffentlichen Betaversion sprechen.

Deswegen gibt es hier die Rohversion als PDF zum Download. Diesen werde ich in etwa 3 Wochen wieder entfernen, weil es dann mit dem Lektorat vermutlich schnell zu größeren Änderungen kommt und ein Bezug zu der Rohfassung überholt ist.

Änderung 20.06.2009: Link entfernt.

Also an alle die mögen, können und sollen reinlesen. Ich freue mich über jede Anmerkung und jeden Verbesserungsvorschlag. Ein paar Anmerkungen zu einzelnen Bereichen:
  • Layout: Das kommt erst zum Schluss. Bitte daran im Moment nicht stören.

  • Untertitel: Der soll verkürzt werden auf "Wie manipulierte Nahrung zu Übergewicht führt", statt bisher "Schlank mit Genuß durch Bio-Lebensmittel oder wie industrielle Nahrung zu Übergewicht führt". Meinungen dazu?

  • Cover: Ich bin noch nicht sicher, was mit dem Cover geschehen soll. Einfach so lassen? Ein Neues?

  • Verlag: Veröffentlichen möchte ich wieder über BoD. Wobei ich einem traditionellen Verlag nicht ganz abgeneigt wäre. Dieser müsste mir allerdings zugestehen, dass ich zumindest die bisherige Version weiterhin online frei zur Verfügung stelle. Außerdem würde ich viel Wert darauf legen, das Buch in Bio-Läden anzubieten. Wenn hier also jemand einen Verlag kennt, der das schaffen könnte, würde ich mich über Hinweise freuen.

  • Hörbuch: Immer wieder erhalte ich den Wunsch nach einem Hörbuch. Wie ist die Meinung dazu? Mit mir selbst als Sprecher oder soll es ein Profi machen? Hat jemand Erfahrung damit?

  • Vermarktung: Auch hier freue ich mich über Ideen. Bisher findet die einzige Werbung für das Buch über diese Internetseite statt. Dafür verkauft es sich nicht schlecht, wobei das über 1000 verkaufte Exemplare meint. Das ist für ein Buch, das quasi in keiner Buchhandlung zu finden ist, sicher respektabel.

Für Rückmeldungen steht die Kommentarfunktion zur Verfügung, aber natürlich auch die Mailadresse horst@klier.net. Vermutlich wird vieles sogar über Mail sinnvoller sein.

Eine Bitte an Blogger: Nicht das PDF direkt verlinken, ich werde es irgendwann wieder entfernen. Über Verweise auf meine Aktion freue ich mich natürlich. Besonders aus dem neogrünen Umfeld sind Meinungen sehr erwünscht.

Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 13.03.2009 um 11:00 Uhr.
Stichworte: buch experiment intern
| Permalink | Trackback URI
Dieser Beitrag stammt vom Autor des Buches "Leben ohne Diät". Lesen Sie die erste Auflage des Buches hier direkt online.

Setzten Sie sich doch ein Lesezeichen in Ihrem Browser. Innerhalb der Seite hilft Ihnen das Leselineal, sich die Stelle zu merken, an der Sie beim letzten Besuch aufgehört haben.
Ähnliche Beiträge:

Bisher 9 Kommentare:
Marc sagte am 19.03.2009 um 13:12 Uhr:
schade dass sich niemand zu Wort meldet, der sowas ähnliches schon mal umgesetzt hat (als Autor) bzw. die Leser Ihre Wünsche nicht äußern mit evtl. Beispiel-Links.

(PS: selbstverständlich auch unabhängig des Themas)
Horst sagte am 19.03.2009 um 14:17 Uhr:
Vermutlich wird das einfach noch niemand gemacht haben. Und Rückmeldungen von Lesern brauchen schon etwas Zeit. Es sind ja über 100 Seiten die erst einmal gelesen werden wollen.
Marc sagte am 19.03.2009 um 14:22 Uhr:
dein Antwort bezieht sich auf Inhalt, Layout Cover - Oben sind jedoch noch viele andere Punkte "offen" wie bsw. Hörbuch, Verlag usw.

Harren wir einfach der Dinge
Karl sagte am 19.03.2009 um 22:42 Uhr:
Den (Unter-) Titel auf jeden Fall positiv formulieren.
"Wie manipulierte Nahrung zu Übergewicht führt" enthält 2 negative Aspekte.
"Schlank mit Genuß durch Bio-Lebensmittel" enthält 2 positive Aspekte.
Bitte nochmal darüber nachdenken.
Hörbücher: rechnen sich definitiv nicht. Wünsche danach sind oft Einzelmeinungen, die nicht zum Dictum erhoben werden sollten.
Vermarktung: wird ohne klassichen Verlag schwierig.
Cover/U1: Ist das ein Jojo? Bitte Aktivierungstechniken aus der Psychologie/Marketing berücksichtigen. z.B AIDA-Modell o.ä. Am besten wirken Menschen/Gesichter, grelle Farben. Ein Jojo fordert eine ziemliche kognitive Leistung bezogen auf den Titel. Ein Buchtitel hat nur den Bruchteil einer Sekunde Zeit, Interesse zu wecken.
Horst sagte am 20.03.2009 um 10:17 Uhr:
Vielen Dank für die zahlreichen Anregungen. Wie wäre es dann mit dem Foto von der Frau, die in eine Tafel Schokolade beißt als Titel?

Karl sagte am 20.03.2009 um 15:37 Uhr:
finde ich nicht so toll mit der Schokolade. Leben ohne Diät heißt im Umkehrschluss ja nicht "Iss Schokolade".
Lass uns mal brain stormen:
-Supermarkt
-Regale mit Fertigprodukten
-Einkaufswagen
Fertigungsstraße in einer Lebensmittelfabrik

Horst sagte am 21.03.2009 um 16:21 Uhr:
Danke für die Anregungen. 8-)
Jan Theofel sagte am 04.05.2009 um 08:20 Uhr:
Beim Überfliegen habe ich zwar gesehen, dass du Bio vom Discounter besprichst. Aber gehst du auch auf Bio-Supermärkte ein? Auch dort findet man inzwischen z.B. Joghurt mit "natürlichem Erdbeeraroma". Da war der Baum eben nicht gespritzt...
Horst sagte am 04.05.2009 um 10:29 Uhr:
@Jan: Das ist leider ein trauriges Thema. Wenns nicht gerade Demeter ist, muss man auf die Zutatenliste schauen. Grundsätzlich gilt halt, Bio ist besser, aber nicht perfekt.

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager