Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Kalorienrechnen im großen Stil >> 170 Hektar Gen-Verunreinigung

Kava Kava
Erinnert sich noch jemand an Kava Kava? Das ist eine alte südpazifische Heilpflanze, die um die Jahrtausendwende recht "In" war. Es sollte hauptsächlich entspannend wirken und auch die Konzentration erhöhen. 2002 wurden die Kava-Kava-Präparate dann verboten, weil man den Verdacht hatte, dass sie die Leber schädigen würden. Nun bestätigt eine australische Studie die Wirksamkeit der Pflanze. Die Forscher gehen außerdem davon aus, dass die negativer Wirkung auf die Leber bei richtiger Gewinnung des Pflanzen-Extrakts nur sehr gering ist. Via Telepolis.
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 18.05.2009 um 08:08 Uhr.
Stichworte: kurzmeldung kava nahrungsergänzung depression psyche
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass Lebensmittel zur Explosion gebracht werden, um die Kalorien zu messen?
Mehr dazu im Kapitel Die Kalorienzähler.
Ähnliche Beiträge:

Bisher 2 Kommentare:
Klaus-Peter sagte am 18.05.2009 um 13:25 Uhr:
"wurden die Kava-Kava-Präparate dann verboten, weil man den Verdacht hatte, dass sie die Leber schädigen würden"

- Wenn Du an dem Punkt noch mal weiter recherchierst, wird es merkwürdig...
Manfred sagte am 08.07.2009 um 23:31 Uhr:
Ich habe das Zeug ein paar Mal genommen. Es wurde mir aber nur übel davon. Vielleicht muss man sich erst daran gewöhnen oder so. Von Entspannung habe Ich jedenfalls nicht viel gemerkt. Ich war eher gespannen weil es mir nicht gut ging.

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager