Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Links der Woche vom 29.10.2010 >> Links der Woche vom 15.10.2010

Links der Woche vom 22.10.2010

Links der Woche vom 22.10.2010:

  • Eiweiße können vom Bauch ins Gehirn wandern und dort die alzheimertypischen Ablagerungen erzeugen. Möglicherweise ist die Umwelt schuld an der Krankheit?
    Externer Ansporn für Alzheimerplaques   -> Scienceticker

  • Ich bewundere die Jungs von KarmaKonsum schon lange für Ihren Einsatz und was sie auf die Beine stellen. Jetzt wollen sie wissen, wo sie stehen.
    Bitte mitmachen! Umfrage zu KarmaKonsum   -> KarmaKonsum

  • Junge Mütter haben nach der Geburt mehr Gehirnmasse.
    Mehr Hirn bei Müttern   -> Scienceticker

  • Dicke Väter erhöhen das Diabetesrisiko ihrer Töchter.
    Üble Prägung   -> wissenschaft.de [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]
    Vaters Essverhalten erhöht das Diabetes-Risiko der Tochter   -> Aerzte Zeitung Online

  • Regionales: Die Möbelmacher sind in Nürnberg auch dieses Jahr wieder auf der Consumenta

  • Die Mengen an Lebensmitteln, die direkt entsorgt werden, sind einfach erschreckend.
    Frisch auf den Müll   -> Telepolis
    Warum landet jede zweite Kartoffel im Abfallcontainer?   -> Aerzte Zeitung Online

  • Blutvergiftungen sind häufiger tödlich, wenn man sich fettreich ernährt.
    Die Ernährung macht's   -> wissenschaft.de

    [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]
  • Soziale Fertigkeiten und Urteilsvermögen werden gestört.
    Was Alkohol mit dem jugendlichen Gehirn macht   -> Wissenschaft-aktuell

  • Bei Gedächtnistests besser:
    Weintrinker können klarer denken   -> Ärzte Zeitung Online

  • Nicht neu, aber immer wieder gerne wiederholt: Schokolade ist gesund:
    Dunkle Schokolade steigert HDL-Cholesterinspiegel   -> Deutsches Ärzteblatt

  • Eine Meldung vom Juni, ich kann nicht ganz verstehen, warum die aktuell wieder in den Zeitungen steht, aber es passt auch mir gerade:
    Umweltbundesamt warnt vor Bisphenol A   -> Bönnigheimer Zeitung
    Dazu ein paar Worte: Wie letzte Woche berichtet hat Kanada Bisphenol A gerade verboten und in Europa sah man keinen Handlungsbedarf. Das hatte diese Woche der Bayerische Rundfunk zum Anlass genommen in der TV-Sendung Report über Bisphenol A zu berichten. Dummerweise wurde in der Anmoderation auch von Weichmachern gesprochen. Das führte dann zu so viel Verwirrung, dass man ganz oft vom "Weichmacher Bisphenol A" hören konnte. Teilweise sogar in der Nachrichten im BR-Radio, aber auch bei den sonstigen Moderationen.
    Nun könnte man das ignorieren, weil Weichmacher sind ja auch böse. Also ist das doch egal, oder?
    Ich sehe das aber nicht so. Bisphenol A ist Bestandteil vieler Kunststoffe. Man kann den Stoff daher nicht einfach ersetzen, sondern muss auf dieses Plastik verzichten. Wobei meiner Meinung nach auch das nicht hilft, den Plastik ohne BPA hat oft die gleichen Gefahren. Eben dann durchaus wegen Weichmachern oder man weiß den Grund schlicht (noch) nicht.

  • Medizinische Studien enthalten so viele Fehler, dass man sie eigentlich nur ignorieren kann: -> Fefes Blog

  • Krebsgesellschaft bestätigt: Regelmäßige, moderate Sonnenexposition hilft, diverse Krebsarten zu vermeiden   -> press1.de

  • In der Antike gab es wohl keinen Krebs. Das stärkt die These, dass unsere modernen Lebensbedingungen überhaupt erst Krebs entstehen lassen -> Telepolis

  • Für Bio-Kenner gibt es ein Quiz unter www.bio-kodex.de. Ich fand die 10 Fragen viel zu leicht. Aber ich habe 3 Tage nach dem Link gesucht um das Quiz überhaupt aufzurufen. 8-)
    Ganz rechts auf das ovale "Quiz klicken und gewinnen" klicken, auf der dann erscheinenden Seite nochmal klicken auf die gleiche Grafik an fast gleicher Stelle. Gewagte Usability. 8-)

Und zum Schluss noch ein Dank an Klaus-Peter von fressnet.de. Zur Zeit wird bei mir im Blog so wenig kommentiert, dass ich mich freue zu sehen, dass doch noch jemand mit liest. 8-)

Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 22.10.2010 um 11:53 Uhr.
Stichworte: links
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass Lebensmittel zur Explosion gebracht werden, um die Kalorien zu messen?
Mehr dazu im Kapitel Die Kalorienzähler.
Ähnliche Beiträge:

Bisher ein Kommentar:
Gedankenfinder sagte am 31.10.2010 um 11:26 Uhr:
Ich bin durch meine Beschäftigung mit Biolebensmittel zum Hartz IV Satz auf dieses Blog gestoßen (und auf das Buch). Das Buch hat mir gut zugesagt, da ich auch ähnliche Effekte an mir selbst beobachtet habe. Deswegen findet auch dieses Blog zunächst den Weg in meine Blogroll.

Vielen Dank dafür.

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager