Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Pharmakonzerne machen falsche Versprechen >> Omega-6-Fettsäuren beschleunigen Mäuse

Second Hand ist gesünder
Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt für Kinder Second Hand Waren. Neue Produkte enthalten so viele Schadstoffe, dass gerade Neugeborene diesen nicht ausgesetzt werden sollten. Via Ärzte Zeitung.

Und gerade hat es wieder knacks gemacht und die Realität sich verschoben. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Ein Kinderarzt vom BfR - das ist die offizielle Stelle in Deutschland, die Risiken einschätzen soll - rät zu gebrauchter Ware, weil neue Produkte zu schädlich sind. Die wissen das also. Die sind zuständig dafür.

Verschwörungstheorie: Nun soll langsam der Bevölkerung nahe gebracht werden, dass ein billiges Leben aus zweiter Hand sowieso gesünder ist. Deswegen ist Steuererhöhung und Hartz IV eigentlich etwas, worüber man sich freuen sollte.
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 29.06.2009 um 18:27 Uhr.
Stichworte: chemie umwelt bfr kinder verschwörung
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass jeder von uns jährlich 1,5 kg Zusatzstoffe isst?
Mehr dazu im Kapitel Der verwirrte Appetit.
Ähnliche Beiträge:

Bisher ein Kommentar:
Daniel Tippmann sagte am 29.06.2009 um 21:54 Uhr:
Wie absurd ist das denn. Wie sollen die Sachen denn Second-Hand werden? Doch nur über die "First Hand", also die Kinder, die das Zeug zu erst tragen. Anstatt sich für klare Regelungen, Grenzwerte und Kontrollen einzusetzen.

Das ist ein Armutszeugnis und liest sich schon ein bisschen wie eine Kapitulation gegenüber den Textil-Importeuren.

Die Verschwörungstheorie klingt nicht plausibel. Denn dadurch würde man ja vor allem auch die Besserverdienenden, die Neu-Klamotten tragen, vergraulen! :)

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager