Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Raus! aus der toten Mitte >> Web-Snacks: Dickes Erbe, Abnehm-Podcast, Blei-Wasser, Horror-Pestizide, Biofach-News

Süßstoff führt zu Übergewicht
Schon lange gibt es den Verdacht, dass Süßstoff Übergewicht eher fördern statt verhindern könnte. Bisher bewiesen war nur, dass Rattenkinder Probleme bekommen Kalorien richtig einzuschätzen und tatsächlich dicker wurden. Eine neue Studie fand nun ähnliche Zusammenhänge auch bei älteren Tieren.

Die Forscher von der Purdue-Universität in West Lafayette fütterten Ratten mit gezuckerten und mit Saccharin gesüßtem Joghurt. In der Folgezeit nahmen die Ratten, die den Süßstoff bekommen hatten, mehr Gewicht zu als die Vergleichstiere mit dem Zucker im Joghurt. Sie fraßen auch größere Mengen kalorienreicher Nahrung.

Die Forscher vermuten, dass der süße Geschmack in Kombination mit fehlenden Kalorien den Verdauungsapparat verwirrt und er kann später nicht mehr mit kalorienreichem Futter umgehen. Die Verwertung der Nährstoffe wird schlechter und der Körper verlangt mehr süße Nahrung als vorher. Diese These untermauern die Wissenschaftler mit Messungen der Kerntemperatur der Ratten. Damit lässt sich auf die Aktivität der Verdauung schließen. Bei den mit Süßstoff gefütterten Tieren funktioniert die Verdauung demnach nicht mehr so effizient.

Inwieweit man die Erkenntnisse nun auf den Menschen übertragen kann ist natürlich offen. Allerdings zeigt die Realität, dass seit der Einführung von Süßstoff, besonders in Getränken, die Anzahl der Übergewichtigen Menschen stark gestiegen ist.

Via wissenschaft.de.
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 11.02.2008 um 11:12 Uhr.
Stichworte: ernährung studie süßstoff light übergewicht
| Permalink | Trackback URI
Dieser Beitrag stammt vom Autor des Buches "Leben ohne Diät". Lesen Sie die erste Auflage des Buches hier direkt online.

Setzten Sie sich doch ein Lesezeichen in Ihrem Browser. Innerhalb der Seite hilft Ihnen das Leselineal, sich die Stelle zu merken, an der Sie beim letzten Besuch aufgehört haben.
Ähnliche Beiträge:

Bisher 9 Kommentare:
Lutz Balschuweit sagte am 11.02.2008 um 18:38 Uhr:
Ich habe mit Süßstoffen bisher keine solchen Probleme bei mir selbst feststellen können. Mir helfen diese Stoffe bei manchen Nahrungsmitteln auf den süßen Geschmack nicht verzichten zu müssen. Verdauung und Stoffwechsel sind OK.

Gewicht wird gehalten - ob jetzt nur wegen der vielen Bewegung oder auch/und wegen Süßungsmitteln oder beidem in Ergänzung kann ich nicht beurteilen. Verteufeln möchte ich sie auf jeden Fall nicht.
Horst sagte am 12.02.2008 um 09:47 Uhr:
Das glaube ich Dir durchaus. Der Süßstoff selber macht ja auch nicht dick, sondern das was man danach isst. Wenn Du Dich generell sehr bewusst (=Kopfgesteuert) ernährst, ignorierst Du Deinen Körper sowieso. Dann spielt der Süßstoff weniger eine Rolle bzw. hilft sogar, weil man sich eben bewusst auch etwas Süßes gönnen kann.
Gefährlich wird es vermutlich, wenn einzelne Produkte mit Süßstoff relativ gedankenlos benutzt werden. Beispielsweise Cola Light bei sonstiger normaler Ernährung.
Wobei auch das machen kann wer will. Wenn man weiß, dass der Süßstoff möglicherweise ein Problem sein könnte, ist es ja schon allein durch das Wissen nur noch halb so schlimm.
Tom sagte am 13.02.2008 um 00:24 Uhr:
Naja, ich habe da so meine Probleme mit solchen Versuchen. Zum einen ist da die Frage nach der Übertragbarkeit - zum anderen der Versuch an sich: Essen Ratten von Natur aus süß? Oder bekommen sie durch den Süßstoff erst beigebracht wie "lecker" süß ist, so dass sie nach Absetzen des Süsstoffs nach eben dem "Leckeren" suchen?
Horst sagte am 13.02.2008 um 09:40 Uhr:
Na dann hätten ja auch die "gezuckerten" Ratten mehr essen müssen.
Wobei das sicher nicht direkt auf den Menschen übertragbar ist. Das sagen die Forscher ja selber. Aber es schadet ja nicht, gewarnt zu sein.
gluecks-diaet sagte am 13.02.2008 um 21:26 Uhr:
Genau dieses "kopfgesteuerte" essen, das dann ja mit Süßstoff noch nötiger ist, fällt mir eben so schwer. Klar, abnehmen funktioniert nicht ohne über Essen nachzudenken, aber ständig im Kopf zu haben "Nee, Du hast keinen Hunger, das macht nur der Süßstoff" ist nicht meins. Ich nehme auch mit (mäßig) Zucker ab.
Lutz Balschuweit sagte am 13.02.2008 um 21:34 Uhr:
Es ist wie beim Schalten im Auto...

Anfangs denkt man noch über jeden Schaltvorgang nach - später weniger - nach Jahren nie mehr.

Horst sagte am 14.02.2008 um 09:18 Uhr:
@Lutz: Genau. Die Verdauung funktioniert auch wie ein Verbrennungsmotor. Deswegen zählen wir Kalorien...
8-)
agathos sagte am 16.02.2008 um 01:07 Uhr:
Hier:

http://www.skepticker.org/2008/02/12/suessstoffe-machen-nicht-dick/

werden noch ein paar andere Studien erwähnt und andere Resümees gezogen; vielleicht ja noch interessant.
Lutz Balschuweit sagte am 16.02.2008 um 05:46 Uhr:
@agathos

Danke für den Link.

Bei Studien ist es ja so wie bei Statistiken. Es kommt immer darauf an wer sie gemacht hat und für wen ;-)

Alle Hintergründe können wir als "Konsumenten" so oder so nicht erfahren, aber ich sage immer, wenn an einer Sache (wie hier beim Süßstoff) etwas Nützliches für mich dran ist, dann ist es doch OK

Vor- und Nachteile gibt es immer.

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager