Diät Diät

- Newsletter -
 

 






Newsletter


Aktuelle Nachrichten, überraschende Forschungsergebnisse und Witziges rund um Ernährung, Gesundheit und Abnehmen.
Mit dem wöchentlichen Leben ohne Diät - Newsletter sind Sie auf dem Laufenden und verpassen keine wichtige Neuigkeit.
Email-Adresse angeben und auf "OK" klicken:

Hier sehen Sie den Newsletter vom 06.11.2009, damit Sie direkt wissen, was Sie erwartet:


Der Newsletter ohne Diät


Neuigkeiten rund um das Thema Abnehmen, Ernährung und Gesundheit.

Die nächsten ein bis zwei Newsletter können etwas magerer oder sogar ganz ausfallen. Ich wurde heute Nacht zum 5 mal Vater. Die nächste Zeit werde ich daher etwas familiär eingespannt sein. Vielleicht hat man das auch die letzten beiden Wochen bereits gemerkt. 8-)

Neuer Artikel im Blog ohne Diät:

Kurzmeldungen aus dem Blog ohne Diät:

  1. Vollmilch macht schlank (05.11.2009)
    Eine schwedische Doktorarbeit hat den Zusammenhang von Milchkonsum und Gewicht bei Kindern untersucht. Dabei sind diejenigen, die am meisten Vollmilch trinken schlanker als diejenigen, die fettarme Milch bevorzugen oder kaum zu Milch greifen. Via Vitanet [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]. Schöne Grüße an die Kalorienzähler. 8-)

  2. Sättigung braucht Zeit (05.11.2009)
    Etwas, was eigentlich jeder weiß, wurde nun wissenschaftlich bestätigt: Das Sättigungsgefühl beim schnellen Essen ist wesentlich schwächer, als wenn man sich Zeit lässt. Das bestätigen nun griechische Forscher. Via Wissenschaft aktuell.

  3. Weniger Bisphenol-A in Schnullern (04.11.2009)
    Einige der Hersteller von Schnullern haben nach den besorgniserregenden Bisphenol-A-Funden ihre Produktion geändert. Via Apothken Umschau [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar], naturkost.de [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]. Besonders beruhigend finde ich das immer noch nicht. Wie unbedenklich kann es sein, wenn man Babys an Plastik nuckeln lässt?

  4. Schlank-Hoffnungen (04.11.2009)
    Gleich zwei Forschungsresultate, die Hoffnung auf ein neues Wundermittel zur Übergewichtsbekämpfung geben: 1. Bei Fruchtfliegen wurde ein Gen gefunden, dass den Aufbau von Körperfett regelt. Via Ärzte Zeitung. 2. Bei Mäusen dämpft ein Enzym den Appetit. Ebenfalls Ärzte Zeitung.

  5. Macht Fast Food Depressionen? (03.11.2009)
    Einer Meldung in der Apotheken Umschau [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] zufolge macht Fast Food depressiv. Allerdings beruht dieses Ergebnis auf einer reinen Befragung. Man könnte also auch daraus folgern, dass diejenigen, die eine gesündere Ernährung angeben, weniger gerne eine Depression zugeben. Mal ganz davon abgesehen, dass man sich prima über den Begriff Fast Food streiten kann.

  6. Junk Food macht süchtig (03.11.2009)
    Nicht neu, aber trotzdem eine Erwähnung wert: Junk Food macht ähnlich süchtig wir Drogen. Mit Junk Food ist hier Fett-, Salz- und Zuckerreiche Nahrung gemeint. Mehr bei Telepolis.

  7. Süßstoff und Salz schädigen Nieren (03.11.2009)
    Einer amerikanischen Studie zufolge, beeinträchtigt hoher Salzkonsum und Süßstoff die Nierenfunktion. Mehr bei Wissenschaft aktuell.

  8. Schweinegrippe könnte Sterblichkeit senken (02.11.2009)
    Die Schweinegrippe könnte gefährlichere Erreger verdrängen und so viele Menschenleben retten. Was undenkbar klingt, stammt nicht aus einer Verschwörungsecke, sondern ist so seriös, wie es Massenmedien derzeit eben sind. Der Bericht beim Tagesspiegel [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] enthält noch weitere Fakten zur Schweinegrippe, die man durchaus kennen sollte. Dazu gehört auch die Information, dass nur ein Viertel der Mitglieder der "Ständigen Impfkommision" des Robert Koch-Instututs keine Verbindungen zu Impfmittelherstellern haben. Was es noch hinzuzufügen gäbe ist, dass man bei der spanischen Grippe 1918 von einer harmlosen ersten Welle ausgeht, ist eine reine Hypothese, für die es keinen wissenschaftlichen Anhaltspunkt gibt.

  9. Neue Gen-Mais-Sorten zugelassen (02.11.2009)
    Mit der sehr fadenscheinigen Begründung, einem Mangel an Futtermitteln vorbeugen zu wollen, hat die EU weitere Sorten Gen-Mais für den Import erlaubt. Via Spiegel.

  10. Fruchtzucker und Bluthochdruck (02.11.2009)
    Einer amerikanischen Studie zufolge kann Fruchtzucker (Fructose) zu Bluthochdruck führen. Via news.ch. Etwas ähnliches hatten wir erst: Fruchtzucker treibt Blutdruck

  11. Kaugummi zum abnehmen (02.11.2009)
    Eine amerikanische Forscherin empfiehlt nach einer Mini-Studie an 35 Probanden vor dem Essen Kaugummi zu kauen. Die Probanden nahmen dann im Schnitt 67 Kalorien weniger zu sich. Via Süddeutsche.

  12. Bio Karte Deutschland (02.11.2009)
    Die Zeit hat eine Karte erstellt, bei der für einige Städte Deutschlands berechnet wurde, wie hoch die Dichte an Bio-Läden bezogen auf 100.000 Einwohner ist. Daraus jetzt irgendwas ableiten zu wollen, ist natürlich kaum möglich. Besonders in den Großstädten dürfte es eher weniger große, statt viele kleine Läden geben. Via Karma Konsum.

  13. Wii Fit Plus (02.11.2009)
    Nintendo will auch dieses Weihnachten mit der alten Wii Fit Idee nochmal etwas verdienen. Deswegen gibt es ganz frisch eine neue Version, genannt Wii Fit Plus. Im Prinzip eine leicht aufgebohrte Version der alten Wii Fit-Software. Immerhin gibt es eine Version ohne Balance Board, die unter 20 Euro kostet. Das ist für Besitzer der alten Variante ein sehr fairer Preis. Mehr zur Wii Fit Plus gibt es direkt bei Nintendo [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].


Nichts mehr verpassen mit dem wöchentlichen Newsletter:
Email-Adresse angeben und auf "OK" klicken:

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager