Diät Diät

- Newsletter -
 

 






Newsletter


Aktuelle Nachrichten, überraschende Forschungsergebnisse und Witziges rund um Ernährung, Gesundheit und Abnehmen.
Mit dem wöchentlichen Leben ohne Diät - Newsletter sind Sie auf dem Laufenden und verpassen keine wichtige Neuigkeit.
Email-Adresse angeben und auf "OK" klicken:

Hier sehen Sie den Newsletter vom 12.06.2009, damit Sie direkt wissen, was Sie erwartet:


Der Newsletter ohne Diät


Neuigkeiten rund um das Thema Abnehmen, Ernährung und Gesundheit.

Neue Artikel im Blog ohne Diät:


Kurzmeldungen aus dem Blog ohne Diät:

  1. Schrot & Korn Juli 2009 (12.06.2009)
    Die Schrot&Korn Juli ist wie immer schon vorab online zu lesen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

  2. Bisphenol-A: Menschen hoch belastet (12.06.2009)
    Der bekannteste Bisphenol-A-Forscher Frederick vom Saal, hat auf einer Konferenz eine interessante Studie vorgestellt. Er gab Rhesusaffen die 400-fache Dosis dessen, was die amerikanische FDA als normale Belastung des Menschen annimmt. Doch die Konzentration von Bisphenol-A im Blut der Affen war immer noch niedriger, als die durchschnittlichen Werte beim Menschen. Der Schluss, den vom Saal zieht ist, dass die Aufnahme noch wesentlich höher sein muss, als bisher gedacht. Via Ärzteblatt.

  3. Pharmakonzerne geizen mit Daten (11.06.2009)
    Ein wenig Hintergründe zum Umgang von Pharmakonzernen mit Studien, erfährt man beim Focus. Es geht darum, dass Pfizer es für nicht notwendig hält, alle Studien zu veröffentlichen. Nachtrag: Möglicherweise hat Pfizer nur geschlampt.

  4. Schlafen macht Ideen (11.06.2009)
    Eine gute Nachricht für Künstler und andere Kreative. Schlafen ist nicht nur erlaubt, sondern macht sogar kreativer. Besonders in der sogenannten REM-Phase werden neue Ideen geboren, wie amerikanische Psychologen heraus fanden. Via wissenschaft.de.

  5. Flachbildschirme sind gesund (11.06.2009)
    Amerikanische Wissenschaftler berichten, dass immer mehr Unfälle im Zusammenhang mit Computern (also der Hardware) passieren. Besonders häufig sind Kleinkinder betroffen und häufigste Hardware ist der Monitor. Die Folgerung ist einfach: Flachbildschirme sind gesünder für Kinder als schwere Röhrengeräte. Außerdem scheint ein WLan dem Kabel quer durch die Wohnung vorzuziehen zu sein. 8-) Via Wissenschaft aktuell, genau Zahlen gibt's bei Telepolis.

  6. Luft in der Stadt für Kinder gefährlicher als gedacht (10.06.2009)
    Weil Kinder näher am Boden atmen, sind sie Feinstaubbelastungen in der Stadt wesentlich stärker ausgesetzt als Erwachsene. Eine neue englische Studie belegt starke Beeinträchtigungen der Lungenfunktion bei Kindern in der Stadt. Mehr bei Telepolis.

  7. Udo Pollmer: Angst vor dem Essen macht dick (10.06.2009)
    Udo Pollmer ist für überspitzte Aussagen bekannt. Auch bei der letzten Sendung Mahlzeit (Podcast download [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]) lehnt er sich weit aus dem Fenster. Das Stresshormon Cortisol macht dick, das ist gut belegt. Dass aber bei manchen die Angst vor dem Essen so viel von dem Hormon freisetzen soll, dass man dadurch zu nimmt, halte ich für ziemlich gewagt. Aber wie auch immer, vielleicht regt es ja zum Nachdenken an, den grundsätzlich will Udo Pollmer ja aufs gleiche hinaus, wie auch ich. 8-)

  8. Bundesamt warnt vor Hydroxycut (09.06.2009)
    Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) warnt vor dem Nahrungsergänzungsmittel Hydroxycut. Es wird unter den Markennamen Iovate und MuscleTech angeboten. Finnischen Informationen zufolge kann das Präparat zu schweren Leberschädigungen führen. Zur Pressemeldung des BVL [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  9. Warnung vor FSS (Fat Sliming show) Apfeltabletten (09.06.2009)
    Die Techniker Krankenkasse warnt vor den Abnehmpillen FSS Fat Sliming show (teilweise auch als Apfeltabletten bezeichnet). Die Kapseln werden über das Internet angeboten und sind angeblich rein pflanzlich. Die TKK fand jedoch eine gefährliche Dosis des Appetitzüglers Sibutramin als Inhaltsstoff. Dieser ist kritisch zu dosieren und sollte nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden. Die Selbstmedikation mit unbekannter Dosis ist sehr gefährlich. Via Focus.

  10. Verpackung beeinflusst Inhalt (08.06.2009)
    Forscher fanden heraus, dass Wein aus Kartonverpackungen besser schmeckt. Duftstoffe treten in Wechselwirkung mit der Verpackung und werden so abgebaut. Via wissenschaft.de [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]. Ehrlich gesagt finde das nicht gerade beruhigend. Da ist mir die gute alte Glasflasche irgendwie sympathischer.

  11. Döner besser als ihr Ruf (08.06.2009)
    Zumindest was Gammelfleisch angeht, scheinen Döner nicht so schlecht wie ihr Ruf zu sein. Gastgewerbe Gedankensplitter berichtet von 105 geprüften Spießen in Köln, von denen nur 3 beanstandet wurden. Gesund sind Döner deswegen aber noch nicht. Mich stört der alleinige Verkauf über den Preis, der dazu führt, dass Größtenteils nur noch Putendöner angeboten werden, einfach weil das das billigste Fleisch ist. Und ein Bio-Döner ist mir leider noch nicht über den Weg gelaufen.

  12. Alzheimer ist ansteckend und mit BSE verwandt (08.06.2009)
    Schweizer Forscher fanden heraus, dass Alzheimer ähnlich ansteckend wie BSE sein könnte. Die beiden Krankheiten könnten mehr gemeinsam haben, als bisher gedacht. Mehr bei AZ.

  13. Warnung vor Gen-Food (08.06.2009)
    In Amerika ist Gentechnik im Essen weit verbreitet. Nun warnt die Amerikanische Akademie für Umweltmedizin (AAEM) vor den gesundheitlichen Auswirkungen. Die wissenschaftliche Lage spricht einfach gegen eine Unbedenklichkeit der Gen-Produkte. Via naturkost.de [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].



Nichts mehr verpassen mit dem wöchentlichen Newsletter:
Email-Adresse angeben und auf "OK" klicken:

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager