Diät Diät

- Newsletter -
 

 






Newsletter


Aktuelle Nachrichten, überraschende Forschungsergebnisse und Witziges rund um Ernährung, Gesundheit und Abnehmen.
Mit dem wöchentlichen Leben ohne Diät - Newsletter sind Sie auf dem Laufenden und verpassen keine wichtige Neuigkeit.
Email-Adresse angeben und auf "OK" klicken:

Hier sehen Sie den Newsletter vom 21.11.2008, damit Sie direkt wissen, was Sie erwartet:


Der Newsletter ohne Diät


Neuigkeiten rund um das Thema Abnehmen, Ernährung und Gesundheit.

Neue Artikel im Blog ohne Diät:

  • Ketchup mit Nasenbluten (21.11.2008)
    Eine unappetitliche Methode Ketchup zu servieren, die Kinder aber begeistern wird.

  • Nette Post (19.11.2008)
    Von Zeit zu Zeit bekomme ich nette Emails. Wenn der Absender nichts dagegen hat, will ich diese gerne mit meinen Lesern teilen.

  • Kauzähler aus Japan (18.11.2008)
    Japaner brauchen für alles eine technische Lösung. Der Kauzähler soll Kindern das richtige Essverhalten antrainieren.

  • Bio-Winter-Schokolade-Duell (18.11.2008)
    Naturata gegen Vivani: Zwei Winterschokoladen im Duell. Setzt sich der Newcomer gegen den Platzhirsch durch?


Kurzmeldungen aus dem Blog ohne Diät:

  1. Apotheken-Notdienst (21.11.2008)
    Es ist noch keine zwei Monate her, da berichtete ich von einer neuen Telefonnummer, bei der man den Apotheken-Notdienst abfragen konnte. Nun gibt es schon wieder eine neue, aber zumindest ist sie diesmal kostenlos: 0800-228 228
    Die entsprechende Pressemeldung gibt es hier [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] und ich verspreche hiermit, baldmöglichst unter apotheken-notdienst.de einen Hinweis auf diese Nummer einzubauen. 8-)

  2. Gefährliche Diät (21.11.2008)
    Ein 63 Jahre alter Mann hat innerhalb eines Jahres 30 Kg abgenommen. Dazu ernährte er sich nur von Wasser und Brot. Die einseitige Kost hatte aber gesundheitliche Auswirkungen, weswegen der Mann mit Lähmungen in beiden Beinen in eine Klinik eingeliefert wurde. Via Ärztliche Praxis [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]. Mangelnde Willenskraft kann man dem Ärmsten wirklich nicht nachsagen. Da kann man fast froh sein, dass normalerweise niemand eine solche Diät durchhält.

  3. Antibiotika stören Darm-Flora über Monate (20.11.2008)
    Wer Antibiotika nimmt, bekämpft damit zwangläufig auch nützliche Bakterien in der Darm-Flora. Die meisten davon erholen sich innerhalb von 4 Wochen wieder, aber manche Arten sind auch nach einem halben Jahr noch deutlich schwächer vorhanden als vor der Antibiotika-Einnahme. Das könnte die Gesundheit auf bisher unbekannte Weise beeinträchtigen. Via wissenschaft.de.

  4. Bio-Futtermittel-Skandal? (19.11.2008)
    Deutsche konventionelle Gerste soll über den Umweg Italien nach Österreich als Bio-Futtermittel importiert worden sein. Im Moment streitet man sich noch darüber, ob das nun ein Skandal ist, oder ob die rasche Aufdeckung nicht eher die guten Kontrollen bestätigt. Via Bio-Markt.info [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  5. Erlaubte Gen-Pflanzen in Deutschland (19.11.2008)
    Welche Gen-Pflanzen in Deutschland bereits zugelassen sind und für welche Anträge auf Zulassung vorliegen, erfährt man in einem PDF vom Bundesinstitut für Risikobewertung [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  6. Taille-Hüft-Verhältnis und Prostatakrebs-Risiko (18.11.2008)
    Eine Potsdamer Studie ermittelte aus den Daten von fast 130.000 Männern einen Zusammenhang zwischen Tailie-Hüft-Verhältnis und dem Risiko an Prostatakrebs zu erkranken. Männer mit einem Quotienten über 0,99 haben ein 43% höheres Risiko als bei einem Wert unter 0,89. Man vermutet, dass es irgendwie am Hormonhaushalt liegen könnte, der durch das Bauchfett beeinflußt wird. Via Ärztliche Praxis [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar], Ärzte Zeitung [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] und Scienceticker.info. Das der ungünstige Quotient aber auch am Hormonhaushalt liegen könnte, darüber diskutiert man nicht.

  7. ADHS Behandlungs-Leitlinien (18.11.2008)
    Stationäre Aufnahme versucht aufzudecken, wie die Verwicklungen zwischen den 19 Autoren der deutschen ADHS-Behandlungs-Leitlinie und der Pharma-Industrie sind. Betroffene Eltern, die über eine Behandlung zu entscheiden haben, sollten das durchaus wissen.

  8. Schlechter Schlaf durch Gewaltspiele (18.11.2008)
    Forscher in Stockholm haben Jugendliche zwischen 20:00 und 22:00 Uhr vor Videospiele gesetzt. Eine Hälfte bekam ein Gewaltspiel, die andere ein gewaltfreies, aber ähnlich spannendes Spiel. Die Herzfrequenz der Gewaltspieler war dabei deutlich unregelmäßiger - und zwar auch während der darauf folgenden Nacht. Die Jugendlichen fühlten den Unterschied allerdings selbst nicht. Via Ärztliche Praxis [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  9. Lebenserwartung kontra Gesundheit (17.11.2008)
    Die Lebenserwartung ist eine Sache, wie viel der noch zu erwartenden Jahre aber in Gesundheit verlebt werden können, eine andere. Eine Studie hat nun für die EU untersucht, wie viele Jahre ein 50-Jähriger noch mit voller Gesundheit rechnen kann. Spitzenreiter ist Dänemark, wo man erwarten darf, sich bis zum Alter von 74 bester Gesundheit zu erfreuen. Schlusslicht Lettland bringt es dagegen nur auf 60 Jahre bei den Frauen und 59 bei den Männern. Deutschland steht mit 63 für beide Geschlechter aber auch nicht sonderlich viel besser da. Via Wissenschaft aktuell.

  10. Diabetes in den Medien (16.11.2008)
    Vorgestern war Welt-Diabetes-Tag. Selbstverständlich gab es da auch berichte in den Medien. Besonders erwähnenswert ist ein Bericht im Schweizer Fernsehen, der vor allem zeigt, wie manipulativ manche Sendung sein kann. Einer der Beteiligten blogt seine Geschichte [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]. Außerdem ist ein Bericht in den ARD Tagesthemen sehr spannend. Bei älteren Diabetes-Patienten schadet die Behandlung mehr als sie nutzt. Die Tatsache an sich ist nun nicht überraschend, aber das man sowas in der ARD sehen kann schon. Beides gefunden bei Stationäre Aufnahme.

  11. Ökologischer Fußabdruck von Wein (16.11.2008)
    Bei Telepolis kann man sich über den ökologischen Fußabdruck von Wein informieren. Allerdings ist die dort vorgestellte Studie sehr amerika-lastig. Als größtes Umweltproblem wird der Transport angesehen, wo es aber durchaus Lösungen gibt. Delinat transportiert beispielsweise die Weine in Tankwagen und füllt erst "vor Ort" ab.

  12. Podcasts: Verpackungen und Ego-Hirn (16.11.2008)
    Am Sonntag hat man doch sicher Zeit, entspannt ein wenig Podcasts zu hören. Deshalb zwei Empfehlungen vom Bayerischen Rundfunk aus der Sendung IQ - Aus Wissenschaft und Forschung. Der Erste befasst sich mit Verpackungen von Lebensmitteln [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar], wobei es besonders am Ende spannend wird. Da geht es um problematische Stoffe wie Weichmacher und Bisphenol A. Der Zweite ist ein Themen-Mix [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar], wobei in der Mitte über Schlaf und Diabetes gesprochen wird. Stichwort dazu ist das "Egoistische Gehirn". Viel Spaß beim hören. 8-)

  13. Achtung: Cholesterinsenkende Lebensmittel (15.11.2008)
    Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) warnt vor Lebensmitteln mit zugesetzten pflanzlichen Sterinen. Diese Sterine machen beispielsweise aus Margarine ein funktionelles Lebensmittel, dass den Cholesterinwert senken soll. Hat man aber keinen erhöhten Wert, sollte man besser die Finger von diesen Produkten lassen. In Tierversuchen habe sich eine gefäßschädigende Wirkung ergeben. Die komplette Stellungsnahme des BfR gib es als PDF [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  14. Fernsehen macht unglücklich (15.11.2008)
    Amerikanische Forscher haben das Freizeitverhalten von fast 30.000 Bürgern zwischen 1975 und 2006 verfolgt. Die Teilnehmer wurde in eher glückliche und eher unglückliche Menschen eingeteilt, Faktoren wie Bildung, Einkommen oder Familienstand herausgerechnet und dann ausgewertet. Unglückliche sehen 20% mehr fern, haben öfter Langeweile aber fühlen sich mehr gehetzt. Was nun Ursache und was Wirkung ist, kann man natürlich nicht sagen. Aber ganz böse könnte man daraus drehen, dass die Unglücklichen sich gehetzt fühlen, um ihre TV-Sendung nicht zu verpassen, beim sehen langweilen sie sich doch und darüber sind sie unglücklich. 8-) Via Wissenschaft aktuell [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  15. LOHAS-Test bei Brigitte (14.11.2008)
    Bei der Brigitte [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] gibt es einen LOHAS-Test. 15 Fragen sind zu beantworten, einige davon gar nicht so leicht. Zu meiner Überraschung hatte ich nur 3 falsch, wobei ich ehrlich gesagt öfter einfach geraten haben. Viel Spaß. Via Einfach Nachhaltig [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar], wo ich in den Kommentaren erfahren habe, dass ich Erdkorn gar nicht kennen muss. 8-)



Nichts mehr verpassen mit dem wöchentlichen Newsletter:
Email-Adresse angeben und auf "OK" klicken:

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager