Diät Diät

- Newsletter -
 

 






Newsletter


Aktuelle Nachrichten, überraschende Forschungsergebnisse und Witziges rund um Ernährung, Gesundheit und Abnehmen.
Mit dem wöchentlichen Leben ohne Diät - Newsletter sind Sie auf dem Laufenden und verpassen keine wichtige Neuigkeit.
Email-Adresse angeben und auf "OK" klicken:

Hier sehen Sie den Newsletter vom 27.03.2009, damit Sie direkt wissen, was Sie erwartet:


Der Newsletter ohne Diät


Neuigkeiten rund um das Thema Abnehmen, Ernährung und Gesundheit.

NEU: News ohne Diät für Windows Vista
Alle Benutzer von Windows-Vista sollten den Artikel "News ohne Diät - Widget für Vista" besonders beachten. Da gibt es nämlich ein kleines Helferlein für die Windows-Seitenleiste, das automatisch die neuesten Nachrichten aus dem Blog ohne Diät anzeigt.

Neue Artikel im Blog ohne Diät:

  • Wie man Impfgegner macht (26.03.2009)
    Durch Vermischung von Vermutungen und Behauptungen verliert man ganz schnell Glaubwürdigkeit. Kein Wunder, wenn Impfkritiker schnell zu Impfgegnern werden.

  • Ernährungsumstellung bei Neurodermitis (25.03.2009)
    Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen warnt Eltern davor, durch weglassen bestimmter Nahrungsmittel die Neurodermitis ihrer Kinder zu lindern.

  • News ohne Diät - Widget für Vista (24.03.2009)
    Wie in der Einleitung bereits erwähnt, gibt es jetzt ein nützliches Tool für Nutzer von Windows Vista.

  • Öko-Test Kritik bei natur+kosmos (23.03.2009)
    Die Zeitschrift natur+kosmos setzt sich mit Öko-Test auseinander. Der Artikel ist erfreulicherweise auch online abrufbar.

  • Stellungnahme des BfR zu Hormon-Mineralwasser (22.03.2009)
    Das Bundesinstitut für Risikobewertung nimmt Stellung zu den Funden von hormonell wirksamen Substanzen im Mineralwasser.

  • Neue Männerkrankheit erfunden (21.03.2009)
    Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie will Männern einreden, dass der niedrigere Testosteronspiegel im Alter eine behandlungsbedürftige Krankheit ist.


Kurzmeldungen aus dem Blog ohne Diät:

  1. Narkose bei Kindern führt zu Lernstörungen (27.03.2009)
    Amerikanische Forscher haben den Zusammenhang zwischen dem Einsatz von Narkosemitteln bei Kindern und späteren Lernstörungen untersucht. Dabei fanden Sie heraus, dass Kinder, die in den ersten beiden Lebensjahren einer Vollnarkose unterzogen werden, ein um 59% höheres Risiko auf eine spätere Lernstörung haben. Als gesichert gilt der Zusammenhang noch nicht, weil z. B. der Einfluss der Krankheit, die zur Vollnarkose führten, nicht ausgeschlossen werden kann. Aber es besteht offensichtlich Forschungsbedarf. Via Ärzteblatt.

  2. Keine Gene in der Milch (27.03.2009)
    Ich stehe der Gentechnik ja eher kritisch gegenüber, einfach weil die Risiken nicht erforscht sind, der Nutzen sich aber auf den Profit weniger Konzerne beschränkt. Aber im Zuge der Ausgewogenheit, darf es nicht fehlen, auch positive Studien hier zu erwähnen. Eine solche hat die TU München mit Kühen durchgeführt. Diese wurden 2 Jahre lang mit dem Genmais MON810 gefüttert. Dabei nahmen die Kühe auch ein manipuliertes Eiweiß auf, was aber keine Auswirkungen auf sie und die Milch hatte. Via Ärzte Zeitung.

  3. Das Gen-Experiment (27.03.2009)
    Von Greenpeace kommt ein gut gemachter Film, der die Gentechnik in knapp 4 Minuten erklärt.
    URL: http://www.youtube.com/watch?v=zRqEemy4Zdc

  4. Killer-SMS führt zu Schlaganfall (26.03.2009)
    Ein Szenario, wie es aus Horrorfilmen bekannt ist, macht in Ägypten Furore. Dort herrscht Angst vor Killer-SMS. Wer sie liest, stirbt kurz danach. Angeblich ist ein Mann an einem Schlaganfall gestorben, kurz nachdem er eine mysteriöse SMS mit den Endziffern 111 erhalten habe. Via Welt. Dann hoffe ich mal, es kommt niemand auf die Idee, das über Twitter zu verbreiten. OK, ich geb's ja zu, ich hab's bereits getan. 8-)

  5. Omega-3 gegen Prostatakrebs (26.03.2009)
    Nicht nur bei Darm-, auch bei Prostatakrebs spielt das Enzym Cox-2 eine Rolle. Eine, wieder mal, amerikanische Studie hat nun eine positive Wirkung von Omega-3-Fettsäuren auf diesen Wirkmechanismus bestätigt. Probanden, die überdurchschnittlich viel Omega-3-Fettsäuren aufnahmen, konnten das Krebsrisiko deutlich senken. Via Wissenschaft aktuell.

  6. Kartoffeln ohne Schale gesünder (26.03.2009)
    Nicht gerade neu, aber immer noch überraschend unbekannt ist die Tatsache, dass Kartoffeln an der Schale und bei Trieben Giftstoffe bilden können. Daher ist es wichtig Triebe und grüne Stellen großzügig zu entfernen. Angst muss man davor nicht haben, aber die Menge macht's eben. Via Talking Food [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  7. Vitamin-D gegen Diabetes (25.03.2009)
    Eine neue Studie bestätigt bei Kindern, dass Mangel an Sonnenlicht das Risiko an Typ-1-Diabetes zu erkranken deutlich erhöht. Je weiter Länder vom Äquator und damit der maximalen Sonneneinstrahlung entfernt sind, desto höher die Anzahl der Typ1-Diabetiker. Durch Sonneneinstrahlung auf die Haut bildet der Körper Vitamin-D. Via Ärzte Zeitung.

  8. Lakritz gegen Darmkrebs (25.03.2009)
    Eine Substanz aus der Süßholzwurzel hat im Tierversuch amerikanischer Forscher sich als Wirksame Bremse für Darmkrebs gezeigt. Der Stoff wirkt ähnlich wie chemische Cox-2-Hemmer (z.B. Ibuprofen), zeigt aber nicht deren langfristigen schädlichen Nebenwirkungen. Via Wissenschaft aktuell.

  9. Vorsicht vor rotem Fleisch (25.03.2009)
    Einer amerikanischen Studie zufolge, steigt mit der Menge an verzehrtem roten Fleisch, das Risiko an Krebs und Herz-/Kreislauferkrankungen zu leiden und sogar früher zu sterben. Via Welt [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]. Ich halte die Sache für ziemlich irrelevant. Da spielen zu viele Faktoren mit rein, warum jemand welches Fleisch isst, dafür ist dann der Unterscheid statistisch schon fast wieder zu gering.

  10. Lippenherpes haftet an Textilien (24.03.2009)
    Forscher haben untersucht, wie Herpes-Viren an Kleidung und anderen Textilien wie Handtüchern oder Servietten anhaften können. Dabei waren auch nach 48 Stunden die Viren noch vorhanden, die Forscher gehen davon aus, dass dies auch nach Wochen noch der Fall sein dürfte. Auch nach einer Wäsche bei 40° waren Viren noch nachweisbar. Allerdings ist unklar, ob sie dabei noch ansteckend sind. Via scinexx. PS: Mein Tipp gegen Lippenherpes.

  11. Functional-Food-Joghurt gegen Bakterien (24.03.2009)
    Japanische Forscher haben Joghurt mit einem Antikörper ausgestattet, der dem Bakterium Helicobacter pylori das Überleben im Magen erschwert. Bei einer kleinen Studie zeigte sich das Joghurt wirksam, wobei mögliche Nebenwirkungen noch unbekannt sind. Trotzdem wird das Produkt in einigen Ländern bereits kommerziell angeboten, was bei mir das Vertrauen in die Wissenschaftler und deren Studie nicht unbedingt steigen lässt. Via Wissenschaft aktuell.

  12. Alt macht dumm (23.03.2009)
    Auweia. Einer amerikanischen Studie zufolge, nehmen die geistigen Fähigkeiten bei Menschen bereits ab dem 27. Lebensjahr ab. Das Erinnerungsvermögen ab 37. Via wissenschaft.de [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]. Zum Glück werde ich den Prognosen der Forscher zufolge diese Meldung ganz schnell wieder vergessen haben. 8-)

  13. Bio-Viagra - Hintergründe (23.03.2009)
    Als vor einigen Tagen die Meldung über ein Viagra-ähnliches Präparat, nur aus Kräutern erschien, waren die Versprechungen einfach zu groß, als das ich es glauben wollte. Selbst wenn angeblich die Berliner Charite dahinter stand, der Rest war das, was man von Spam-Mails kennt. Und tatsächlich stellte sich auch schnell heraus, dass die ganze Sache eher ein verkaufsfördernder Schwindel war. Nun gibt es mehr Hintergrund-Informationen, bei denen klar wird, dass sowas kein Einzelfall ist. Mehr darüber bei Stationäre Aufnahme.

  14. Schadensbericht durch Gentechnik (23.03.2009)
    Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) hat einen Gentechnik-Schadensbericht vorgelegt. Er zeigt, dass durch den Anbau genmanipulierter Pflanzen weit mehr Schaden entsteht, als er Nutzen bringt. Da aber die Kosten breit gestreut werden, den Gewinn wenige Konzerne einstreichen, lohnt es sich für diese dennoch. Details dazu bei naturkost.de [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  15. Pharmaskandal in Deutschland uninteressant (23.03.2009)
    Der Skandal, bei dem ein Mediziner zahlreiche Studien gefälscht hat, was einigen Pharmaherstellern zu guten Umsätzen verhalf, wird im Ausland groß diskutiert. In Deutschland scheint es kein Interesse dafür zu geben. Stationäre Aufnahme versteht nicht ganz warum, denn immer noch werden täglich Patienten aufgrund der Studien falsch behandelt.

  16. Pille statt Lebenswandel-Änderung (22.03.2009)
    Einer Studie zufolge sind herzkranke Patienten nicht bereit ihren Lebensstil zu ändern. Lieber werden mehr Medikamente eingenommen. Via Ärzte Zeitung. Mir hat ja damals mein Arzt gesagt, eine Änderung des Lebensstils brauche ich erst gar nicht versuchen. Hat ja sowieso keinen Sinn.

  17. Diät-Lebensmittel sind ungesund (22.03.2009)
    Ich hatte ja auch schon darauf hingewiesen (Beispiel Diät-Waffeln), dass spezielle Produkte für Diabetiker eigentlich eher ungesund für genau diese Gruppe ist. diabetesDE, eine Diabetiker-Organisation, fordert nun bessere Kennzeichnungen für Lebensmittel und ein Ende der speziellen Diabetiker-Lebensmittel, weil diese tendenziell eher schädlich sind, aber die Menschen denken, sie täten sich damit etwas Gutes.

  18. Ungebremstes Belohnungszentrum bei ADHS-Kindern (21.03.2009)
    Amerikanische Forscher untersuchten Kinder mit ADHS (Aufmerksamkeits-Hyperaktivitäts-Syndrom) und verglichen sie mit "normalen" Kindern. Dabei stellten Sie fest, dass eine Bremse des Belohnungszentrums nicht funktioniert. Das könnte erklären warum die Kinder ständig nach Spaß und Ablenkung suchen. Via wissenschaft.de [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].



Nichts mehr verpassen mit dem wöchentlichen Newsletter:
Email-Adresse angeben und auf "OK" klicken:

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager