Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 

Klappentext
Meinungen
Vortrag
Bestellen
Weitere Informationen
Presse
Unterstützen
Erste Auflage
1. Die Entdeckung
2. Diäten
3. Manipulierte Lebensmittel
4. Echte Nahrung
5. Nahrungsmittel im Detail
5.1. Obst und Gemüse
5.2. Fleisch- und Tierprodukte
5.3. Brot und Backwaren
5.4. Salz und Gewürze
5.5. Zucker und Süßstoffe
5.6. Getränke
5.7. Süßigkeiten
5.8. Halbfertig- und Fertigprodukte
5.9. Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente
6. Methode 610
7. Was bringt die Zukunft?
 






5.8. Halbfertig- und Fertigprodukte



Halbfertig- und Fertigprodukte sind im konventionellen Produktionsbetrieb leider sehr oft mit chemischen Zusatzstoffen versehen. Hier hilft ein Blick auf die Zutatenliste aber nicht immer. Die Industrie versucht es dem Verbraucher so schwer wie möglich zu machen. Auch hier kann der Einkauf im Bio-Laden zumindest teilweise helfen. Die Bio-Hersteller sind zwar im Allgemeinen genauer mit der Inhaltsangabe, aber ein Bio-Fertigprodukt kann trotzdem Zusatzstoffe enthalten. Zum Glück ist aber nur ein sehr kleiner Teil von dem erlaubt, was bei konventionellen Produkten enthalten sein darf. Einzelne Bio-Verbände haben sogar extrem strenge Regeln.
Die beste Methode ist die: Sehen Sie sich die Zutatenliste an. Sind dort Zutaten aufgeführt, die Sie nicht kennen, Finger weg. Versucht der Hersteller etwas zu verbergen, zum Beispiel indem er beim Joghurt nur Fruchtzubereitung statt der genauen Inhaltsstoffe schreibt, ist es besser, das Produkt nicht zu kaufen.

Es ist nur drin, was auch vorne groß draufsteht.
Wobei nichts dagegen spricht, sich das Leben etwas zu erleichtern. Kloßteig wird bei uns auch nur selten selbst gemacht. Das entsprechende Produkt aus dem Bio-Laden ist nämlich ungeschwefelt und somit vertretbar, wenn man den Arbeitsaufwand betrachtet. Auch Fertig-Tomatensoße ist ein Muss, wenn es einmal schnell gehen soll. Bei dieser freut mich auch ein Blick auf die Zutatenliste immer tierisch. Es ist meist tatsächlich nur das enthalten, was auch groß als Werbung vorne draufsteht. Also bei „Tomaten-Basilikum-Soße“ sind eben nur Tomaten und Basilikum drin.

Selbst Tiefkühlware gibt es im Bio-Laden in durchaus akzeptabler Qualität. Bei mir kommt auch schon mal eine Fertigpizza auf den Tisch. Und die Laugenbrezeln zum Weißwurstfrühstück sind nicht nur viel Arbeit zum Selbermachen, sondern es dauert auch einfach zu lang, wodurch das Frühstück fast zum Mittagessen würde. Deshalb lieber ein Päckchen aus der Tiefkühltruhe. Selbstverständlich aber alles nur aus dem Bio-Laden.


Dieser Text ist aus der ersten Auflage des Buches "Leben ohne Diät" aus dem Jahr 2005.

Die 2. Auflage wurde grundlegend überarbeitet und enthält 30% mehr.
Bestellen Sie jetzt.

5.7. Süßigkeiten 5.9. Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente
Inhaltsverzeichnis




leselineal hintergrund
 

Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät. Lesen Sie die erste Auflage direkt online oder die aktuelle Ausgabe bequem in gedruckter Form.

Sie bekommen das Buch in jeder Buchhandlung und natürlich auch bei jedem Online-Buch-Versender wie z. B. bei Amazon.


Direkt beim Autor bestellen.
                              
    Titel: Leben ohne Diät
   Preis: 16,80 Euro
    Autor: Horst Klier
   Verlag: BoD GmbH, Norderstedt
   ISBN: 978-3-8391-2507-6
Angaben drucken



Creative Commons-Lizenzvertrag
Der Inhalt der ersten Auflage des Buches ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Leben ohne Diät ist CO2-Neutral
Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager