Diät Diät

- Newsletter -
 

 






Newsletter


Aktuelle Nachrichten, überraschende Forschungsergebnisse und Witziges rund um Ernährung, Gesundheit und Abnehmen.
Mit dem wöchentlichen Leben ohne Diät - Newsletter sind Sie auf dem Laufenden und verpassen keine wichtige Neuigkeit.
Email-Adresse angeben und auf "OK" klicken:

Hier sehen Sie den Newsletter vom 26.06.2009, damit Sie direkt wissen, was Sie erwartet:


Der Newsletter ohne Diät


Neuigkeiten rund um das Thema Abnehmen, Ernährung und Gesundheit.

Neue Artikel im Blog ohne Diät:

Kurzmeldungen aus dem Blog ohne Diät:

  1. Podcast über Ökolabel (26.06.2009)
    Beim Bayerischen Rundfunk gab es eine Sendung über Ökolabel. Dabei werden allgemeine Label, Bio-Siegel, Textilien-Kennzeichnung und Strom-Zertifikate angesprochen. Auch Blogger- und Autoren-Kollegin Kirsten Brodde kommt zu Wort. Insgesamt etwas oberflächlich, aber es sind eben viele Themen für knapp über 20 Minuten. Der Podcast als MP3 findet sich hier [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  2. Weichmacher führen zu kleinen Babys (25.06.2009)
    Chinesische Forscher haben Babys nach der Geburt auf Weichmacher (Phthalate) untersucht. Dabei fanden Sie einen Zusammenhang zwischen einem deutlichen Untergewicht der Kinder und einer höheren Chemiekalien-Belastung. Via wissenschaft.de [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  3. Wenig Schlaf macht Bluthochdruck (25.06.2009)
    Gleich nochmal geht es um wenig Schlaf. Eine amerikanische Studie ergab, dass eine geringe Schlafdauer auch das Risiko steigert, an Bluthochdruck zu leiden. Via Ärzte Zeitung.

  4. Wenig Schlaf macht auch Alte dick (25.06.2009)
    Aus zahlreichen Studien ist bekannt, dass wenig Schlaf zu Übergewicht führt. Vor allem Kinder sind gut untersucht. Nun wurde der Zusammenhang auch bei Senioren über 65 Jahren bestätigt. Via Talking Food [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar], IME [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  5. Weniger Fruchtzucker macht Kinder schlank (25.06.2009)
    Eine Stuttgarter Studie hat Kinder auf Fruchtzucker-Diät gesetzt. Sie durften nur noch ca. die Hälfte der vorherigen Menge Fructose zu sich nehmen. Nach 3 Monaten hatte sich der Durchschnitts-BMI von 23 auf 22,3 verringert. Das Ganze war nur eine Pilot-Studie, zeigt aber den möglichen Einfluss von Fruchtzucker auf das Gewicht. Dieser steht schon lange im Verdacht eine große Ursache für Übergewicht zu sein. Via Talking Food [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  6. Übergewicht steigert Lebenserwartung (25.06.2009)
    Wieder mal hat eine amerikanische Studie bestätigt, dass leichtes Übergewicht (BMI 25-30) die Lebenserwartung erhöht. Via GesundheitPro [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  7. Lerchen und Eulen unterschiedlich leistungsfähig (25.06.2009)
    Kanadische Forscher haben frühaufstehende Lerchen und nachtaktive Eulen untersucht. Dabei konnten Sie feststellen, dass das Gehirn der Frühaufsteher um 9:00 Uhr seinen leistungsfähigsten Punkt hatte, dann im Tagesverlauf abnahm. Bei den Lerchen ist das umgekehrt. Deren Gehirn wird mit der Zeit immer munterer und hat um 21:00 Uhr seinen Höhepunkt. Via GesundheitPro [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  8. Roundup schädigt Zellen (25.06.2009)
    Wie Scientific American meldet, konnten Forscher im Labor nachweisen, dass Monsantos Roundup menschliche Zellen schädigt. Via Ökoblogger. Naja. Ein Gift ist giftig. So toll ist diese Erkenntnis ja nun nicht.

  9. Schnell essen macht dick (24.06.2009)
    Britische Forscher haben das Essverhalten von Kindern untersucht. Dabei gab es einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Essgeschwindigkeit und Übergewicht. Kinder, die übergewichtig oder fettleibig sind, essen demnach deutlich schneller als die anderen. Via IME [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].

  10. Zucker macht nicht dick (24.06.2009)
    Eine Metaanalyse verschiedener Studien hat ergeben, dass Zucker nicht dick macht. Via IME [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]. Allzu ernst würde ich das nicht nehmen. Für mich klingt das nach Ernährungswissen aus dem letzten Jahrtausend. Das Einzige, dem ich hier zustimme ist, dass man eigentlich kaum etwas über die Wirkungsweise von Zucker weiß.

  11. Hilft Kalzium beim Abnehmen? (24.06.2009)
    Eine amerikanische Studie hat untersucht, ob die Einnahme von Kalzium als Nahrungsergänzung die Gewichtsabnahme begünstigt. Das Resultat ist eindeutig: Keinerlei Effekt. Wobei das natürlich nichts über kalziumreiche Nahrungsmittel aussagt. Via Ärzte Zeitung.

  12. Fruchtsaft macht hungrig (23.06.2009)
    Australische Forscher haben Probanden morgens ein Glas Milch oder ein Glas Fruchtsaft trinken lassen und dann Mittags die verspeisten Kalorien gezählt. Das wenig überraschende Ergebnis ist, dass die Milchtrinker mittags weniger Hunger hatten. Das wird nun als "Milch unterdrückt den Hunger" verkauft (GesundheitPro [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]), was natürlich nur die halbe Wahrheit ist. Genauso gut könnte man sagen, Fruchtsaft macht hungrig, was aufgrund des Fruchtzuckers sogar wahrscheinlicher ist. Im Grunde werden aber Äpfel mit Birnen verglichen. Die Aussage einer solchen "Studie" ist schlicht irrelevant.

  13. Schnell Zeit lassen (22.06.2009)
    Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) gibt klare Tipps. Beispielsweise den, dass Frauen nach einer Schwangerschaft und Geburt nicht zu schnell abnehmen sollten. Den das würde sich negativ auf das Stillen auswirken. Diese klare Ansage wird untermauert, mit dem Hinweis, dass die Frauen übergewichtig bleiben, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres nach der Geburt wieder Normalgewicht erreicht hätten. Na also, dann mal schnell abnehmen und dabei Zeit lassen. Via Ärzteblatt.


Nichts mehr verpassen mit dem wöchentlichen Newsletter:
Email-Adresse angeben und auf "OK" klicken:

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager