Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< naturkost.com - Bio online bestellen >> TV-Tipp: Nachtcafe im SWR

Abnehmen: Geschmack wichtig
Die Medical Tribune [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] berichtet über ein spannendes Experiment von amerikanischen Forschern. Sie gaben Abnehmwilligen Kristalle, mit denen sie den Geschmack ihres Essens aufpeppen konnten. Die Teilnehmer verloren ca. 10 Kilo in 6 Monaten, während eine Vergleichsgruppe fast keinen Gewichtsverlust nachweisen konnte.

Die geheimnissvollen Kristalle gab es für pikante und süße Speisen. Die Pikanten schmeckten nach Cheddar, Zwiebel, Meerrettich und Taco, bei den Süßen waren es die Richtungen Kakao, Banane, Erdbeere und Malz. Im Moment ist unklar was den Effekt ausgelöst hat. Entweder die starken Aromen machen besonders schnell satt, oder die Probanden speisten mehr Gesundes, weil dieses geschmacklich aufgepeppt werden konnte.

Ich persönlich glaube ja eher an Ersteres. Wobei man dazu auch gar keine Kristalle braucht. Einfach auf industrielle Kost mit den Massen an Geschmacksverstärkern verzichten. Man wird erstaunt sein, wie toll normales Essen dann wieder schmecken kann. Und das mit dem Abnehmen geht von allein. Ganz ohne Zauberkristalle.
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 11.07.2008 um 20:01 Uhr.
Stichworte: abnehmen geschmack aroma
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass Ernährungs-Experten sich bereits oft geirrt haben?
Mehr dazu im Kapitel Warum man nicht auf Experten hören sollte.
Ähnliche Beiträge:

Bisher 5 Kommentare:
équilibriste sagte am 12.07.2008 um 06:04 Uhr:
Hallo Horst,

vielleicht haben sie ja auch ganz einfach irgendewelche Quellstoffe mit eingebaut...?

Das mit dem Schmecken von "normalem" Essen ist so eine Sache... Lernprozess, geht nicht von heute auf morgen, macht "Arbeit", achtsam sein und denken muss man auch noch, Gewohnheiten aufgeben etc. etc.

Trotzdem versuche ich, meine Klienten dahin zu bringen :-)

lg, nicole
Horst sagte am 12.07.2008 um 13:07 Uhr:
Ja, leicht ist die Umstellung vermutlich nicht. Zumindest wenn man nicht konsequent ist. Denn wenn der Geschmackssinn erstmal wieder da ist, wird manches Fertigprodukt zur echten Zumutung.
Als wir neulich im Freibad waren, wollten meine Kinder Pommes. Diese waren nicht einfach gesalzen, sondern mit einer Gewürzmischung versetzt. Früher hätte ich die vermutlich sogar als gelungen eingestuft, mittlerweile schreckt aber so viel Glutamat eher ab. Man schmeckte das "umami" so stark, dass der Rest schon egal ist. Eigentlich schade um die Kartoffeln.
Wenn es Slowfood nicht schon gäbe, man müsste es erfinden.
&eacute;quilibriste sagte am 12.07.2008 um 18:28 Uhr:
Feibad? Was istdenn das? ;-)

So Zeug wie fertiger Fruchtjoghurt ist auch fürchterlich, den bring ich gar nicht mehr runter... unsere Kinder mögen auch lieber den "weißen" und rühren dann eben eine Löffel Marmelade (made by Oma) rein :-)

Schönen WE-Rest noch,
nicole
Astridy sagte am 23.09.2008 um 10:00 Uhr:
Hallo :)
Ich muss sagen dass es mir sehr merkwürdig scheint und ich persönlich will keine solche Kristale zum abnehmen nehmen, die können dir gar nicht gut machen. Man kann gesund auch abnehmen. Viel Glück!
Wunschgewicht mit Fressnet-Diät trackbackte am 12.07.2008 um 20:45 Uhr:
Kurz notiert: Aromatherapie, Quadratur des Lots, Lehrergesundheit, Deutsch und stolz darauf. Ich bin, was ich kaufe, also bin ich?
Freifahrtschein für Aromazusätze?
Zwischen “geschmacklos” und “köstlich” (könnte man sagen, das ist gleichbedeutend mit “kostbar”?) liegen Welten - natürlich auch beim Essen. In einer Studie, auf die der Blog oh...


Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager