Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Ritter-Sport-Bio-Schokolade im Test >> Lebensmittel-Tricks vor 100 Jahren

Was hilft gegen Erkältungen?
Die kalte Jahreszeit hat begonnen und die Ferien sind selbst in Bayern zu Ende. Nach nur einer Woche Schule und Kindergarten sieht man schon die ersten laufenden Nasen. Da wird es Zeit für Tipps gegen Erkältungen. Das hat sich wohl Günter Schütte gedacht und einen wunderbaren Artikel dazu in seinem Blog "Nachrichten vom anderen Ende der Medizin" veröffentlicht.

Besonders spannend finde ich die Aussage, dass die Symptome einer Erkältung eigentlich die Reaktion des Immunsystems auf die Viren ist. Das bedeutet, dass ein heftiger Schnupfen nicht auf ein schwaches, sondern eher ein starkes Immunsystem hindeutet. So ganz glauben kann ich das noch nicht, aber das passt zu Aussagen, nach denen Menschen, die eigentlich nie krank sind, oft plötzlich von schweren Leiden wie Krebs getroffen werden. Ich glaube nicht nur in der anthroposophischen Medizin gilt leichtes Fieber deswegen als durchaus wünschenswert.

Wem der oben genannte Artikel nicht reicht, den möchte ich nochmal auf einen Podcast [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] zur Erkältungs-Forschung hinweisen. Wer hier schon länger mitliest, kennt den allerdings schon. Ende Februar hatte ich beim Artikel 33 Links gegen Erkältungen diesen schon genannt.
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 22.09.2008 um 17:45 Uhr.
Stichworte: erkältung
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass bereits Kleinkinder direkt nach dem Stillen ihre Nahrung perfekt selbst auswählen können?
Mehr dazu im Kapitel Über den Appetit.
Ähnliche Beiträge:

Bisher 3 Kommentare:
Astridy sagte am 23.09.2008 um 09:47 Uhr:
Ich errinnere mich als ich klein war, sagte immer meine Mutter zu mir, ich soll Knohblauch essen damit ich mich nicht erkälte :) Und seitedem versuche ich mit solchen Tipps eine Erkältung zu vermeiden, viel Tee, Obst und natürlich Knohblauch sollen mich schützen :) Grüsse
Andrea sagte am 24.09.2008 um 08:36 Uhr:
Zu der Fieber-Panik kann ich gerade in Bezug auf Kinder sagen, dass eigentlich ein "absenken" in den allermeisten Fällen nicht notwendig ist, bzw. sogar den Krankheitsverlauf nachhaltig beeinflusst.
Bei Kindern können kurzzeitig auch Temperaturen um die 40° toleriert werden - schafft man das (ohne Fieberzäpfchen aus Panik zu geben), gehts dem Kind danach meist viel besser und der Körper hat einiges an Viren und Bakterien "verbrannt".
Kinder fiebern gerne schnell hoch.


Ich persönlich senke auch bei mir kein Fieber, wenn vorhanden und oh Wunder - ich habs bislang überlebt sogar nach über 40 Grad.....
Horst sagte am 24.09.2008 um 09:01 Uhr:
Was ich noch dazu anmerken kann ist, dass eine Top-Gesundheit nicht schützt. 4 Tage nach dem ersten Schultag ist das Zeug in der Familie und nach 7 erwischt's auch mich. Nichtmal das bloggen von Erkältungstipps hilft. 8-)

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager