Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Alzheimer durch Herpes-Virus >> Weiche Knochen durch Softdrinks

butterplätzchen rezept letztes jahr
Dieser Beitrag ist rein selbstsüchtig motiviert. Ich möchte mit der Überschrift weit oben in der Google Trefferliste landen. Sonst passiert mir nächstes Jahr wieder das gleiche wie heute.

Ich habe nämlich gebacken. Butterplätzchen. Nach bewährten und superleckerem Rezept, das genauso wie letztes Jahr ergoogelt wurde. Das sah auch zuerst ganz gut aus. Solange der Teig kalt war, konnte man auch prima Plätzchen ausstechen:


Doch nach dem Backen war von den Herzchen nicht mehr viel übrig:


Und zu diesem Zeitpunkt warf meine Frau ein: "Sind das die gleichen, über die Du im letzten Jahr gebloggt hast?". Ich? Gebloggt? Letztes Jahr? Doch eine kurze Recherche brachte es an den Tag. Ich habe darüber gebloggt: Butterplätzchen-Rezept. Und ich habe damals auch darauf hingewiesen, dass man sich das Ausstechen sparen kann, weil der Teig sowieso zerläuft. Argh. Wieso lese ich mein Blog nicht.

Und aus diesem Grund, will ich für nächstes Jahr vorsorgen. Falls ich wieder nicht ins eigene Blog schaue, sondern Google nach einem Rezept befrage. Jetzt muss ich mir nur noch merken, nach was ich dann suchen muss. 8-)

 
PS: Ich habe mich trotzdem zur Weiterverarbeitung entschlossen. Erst ein Rand mit Marzipan und gefüllt mit Quittenmarmelade, dann schokoliert (selbstverständlich mit VivaniKouvertüre) und mit Walnüssen verziert. An dieser Stelle auch Dank an meine kleinen Helfer, die auch dieses Jahr wieder fleißig mitgemischt haben.

Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 08.12.2008 um 16:43 Uhr.
Stichworte: rezept butterpläzchen backen
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass bereits Kleinkinder direkt nach dem Stillen ihre Nahrung perfekt selbst auswählen können?
Mehr dazu im Kapitel Über den Appetit.
Ähnliche Beiträge:

Bisher 5 Kommentare:
Manuel sagte am 08.12.2008 um 23:36 Uhr:
Oh, bislang aber erst Platz 49 mit "Butterplätzchen Rezept". Dabei sehen die doch eigentlich recht lecker aus :) In dem Zusammenhang empfehle ich auch gerne unsere Schoko-Kekse. Hmmmmm, lecker :)) Zwar nicht mit Vivani, dafür mit Schweizer Blockschokolade.
Horst sagte am 09.12.2008 um 09:23 Uhr:
Deswegen habe ich ja "butterplätzchen rezept letztes jahr" als Suchanfrage gewählt. Da gab es keinen Treffer in genau der Kombination. Ohne weitere SEO-Massnahmen wird man ein pures "Butterplätzchen Rezept" nicht oben plazieren können, nehme ich mal an.

Lecker sind sie. Sehr lecker sogar. 8-)
Manuel sagte am 09.12.2008 um 21:24 Uhr:
Na, Du könntest z.B. die Bilder noch mit alt-Texten versehen. Die haben z.Z. keine. Sowas hilft, nicht nur für die Barrierearmut (Screenreader) sondern eben auch als Suchmaschinen-Futter.

Und dann noch eine kleine Butterplätzchen-Aktion machen (verlink mich und ich schick Dir eine Dose selbstgemachte Butterplätzchen) in den ganzen Kochblogs und dann wärst Du in 1-2 Monaten in den Top10, mindestens :))

Aber das willst Du ja gar nicht.
Horst sagte am 10.12.2008 um 09:21 Uhr:
Soll das ein Angebot sein? 8-)

Rezept-Sucher sind nur bedingt das richtige Publikum. Ich will mich nur da vordrängen, wo ich auch zurecht vorne stehe. *Hüstel* 8-)

Die ALT-Tags habe ich tatsächlich vergessen. Mache ich sonst eigentlich schon immer.
Manuel sagte am 17.12.2008 um 18:20 Uhr:
Ich bin ja kein Koch-Blog... pffff :)

Ausserdem haste es ja schon alleine auf Platz 10 geschafft.

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager