Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Internet-Vortrag Teil 1 von 12 >> Das war die LOHAS-Konferenz

Abnehmen durch teureren Sprit?
Laut einem Bericht auf wissenschaft.de [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar], glaubt ein amerikanischer Forscher, dass ein höherer Benzinpreis das Übergewicht bei den Amerikanern um 15% in drei Jahren vermindern würde. Sein Argument ist, dass die Menschen dann mehr zu Fuß gehen würden und mehr selber kochen, um Geld zu sparen.

Selten so einen Blödsinn gehört. Der gute Mann sollte einfach mal außerhalb des eigenen Landes schauen. Bei uns hat sich der Spritpreis in den letzten Jahren enorm erhöht, trotzdem fahren alle noch Auto. "Kost' das Benzin auch 2 Mark 10, scheißegal, es wird schon gehen." sang Markus schon in den 80ern. Recht hat er behalten.

Gespart wird dann tatsächlich am Essen. Allerdings nicht durch selber kochen. Man kauft einfach billigere Lebensmittel. Und das billigste ist so ziemlich das Gegenteil von Gesund. Es gibt genug Studien, die einen Zusammenhang von Einkommen und Übergewicht belegen. Dabei sind es nicht diejenigen, die viel verdienen und sich damit auch viel Essen leisten können, die dick sind. Es sind diejenigen, die sich nichts leisten können. Auf den ersten Blick paradox, wenn man sich aber ansieht was für ein Dreck (Entschuldigung, ich rege mich über sowas einfach auf) das ist, der da Hauptsache billig angeboten wird, wird die Sache klar.
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 20.09.2007 um 08:32 Uhr.
Stichworte: kosten auto ernährung übergewicht
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass die Formel für den Body Mass Index aus dem 19. Jahrhundert stammt?
Mehr dazu im Kapitel Normwerte - das leidige Thema.
Ähnliche Beiträge:

Bisher ein Kommentar:
Lina sagte am 05.11.2007 um 11:33 Uhr:
Ich denke, dass sich durch teureren Spritt die Situation eher noch verschlechtert.
Die Zusammenhänge zwischen Armut und Übergewicht sind ja so bezeichnet, dass selbst Frau Künast schon sagte: "Fettsucht ist zum Zeichen von Armut geworden".
Auf dieser Seite wird auch der Zusammenhang zwischen Übergewicht und Armut beleuchtet:
[leider nicht mehr verfügbar]
Grade durch teuren Spritt könnten viele kleine Selbstständige in die Armut gedrängt werden.

Grüße Lina

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager