Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Web-Snacks: Serotonin, Resveratrol-Rotwein, länger hungern, TV-Asthma, Viagra-Melonen, Kröten-Pestizide, Müll-Krebs, Diät-Befragung, Tofu-Demenz >> Web-Snacks: Cholesterin fürs Gehirn, Custom-made Tomaten, Sport schlägt Kalorien, Sündenbock Biosprit, Senioren-Flucht

Gammel-Käse-Skandal
Wieder mal ein Lebensmittel-Skandal, der es sogar in die Tagesschau [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] geschafft hat. Wer nicht die letzten 2 Tage im Freibad ohne Radio und TV zugebracht hat, der wird es sowieso schon gehört haben.

Vergammelter Käse wurde also aufbereitet und als Neuware verkauft. Eigentlich kein Wunder, liegt Käse doch preislich in einer Region, die einen solchen Aufwand lohnenswert macht. Lediglich nicht ganz soviel Abfälle dürften anfallen, wie beim Fleisch. Allerdings kann Käse eigentlich nicht schlecht werden, wie der Kenner weiß. Verschimmelt ist er ja schon immer. Die Mafia nimmt das halt wörtlich und baut ein Business daraus.

Nun gut, Verpackungsreste, Mäusekot, Würmer - das ist nicht wirklich das, was man haben will. Aber für den Verbraucher besteht ja keine Gefahr. Das lässt sich auch mit Fug und Recht behaupten. Den in Italien weiß man ja von der Sache schon seit 2 Jahren. Der Langzeittest am lebenden Objekt wäre damit also abgeschlossen.

Was wohl Wallace [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] dazu sagen würde?
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 06.07.2008 um 14:03 Uhr.
Stichworte: käse skandal gammel
| Permalink | Trackback URI
Wussten Sie schon, dass bereits Kleinkinder direkt nach dem Stillen ihre Nahrung perfekt selbst auswählen können?
Mehr dazu im Kapitel Über den Appetit.
Ähnliche Beiträge:

Bisher 7 Kommentare:
herbert sagte am 06.07.2008 um 14:18 Uhr:
Ich denke auch beim Käse spricht einiges für die Verwendung von Bioprodukten aus den heimischen Landen.
Horst sagte am 06.07.2008 um 16:08 Uhr:
Hallo Herbert,

schön Dich hier zu lesen, Dein Blog habe ich doch gerade seit 2 Tagen im Reader. 8-)

Ich würde sogar "gerade beim Käse" sagen. Immerhin kann man beim Grundprodukt Milch so enorm viel falsch machen (siehe http://www.leben-ohne-diaet.de/blog/bio-milch.html). Meine Hoffnung ist ja immer, dass die Gammel-Pfuscher die zusätzlichen Kontrollen im Bio-Bereich noch scheuen. Notfalls müssen es die besseren Geschmacksnerven der Bio-Kunden richten. 8-)
Tom sagte am 07.07.2008 um 00:22 Uhr:
Gut dass ich so gut wie keinen Käse esse - ich halte es da im Großen und Ganzen mit Pumuckl: "Käse ist faule Milch" oder wie ein guter Freund zu sagen pflegte "Käse macht doof" ;-))
willi sagte am 07.07.2008 um 21:57 Uhr:
welche Vorschläge gibt es, was man mit solchen "Menschen" machem sollte, die sich so an Lebensmitteln vergreifen ???
Horst sagte am 08.07.2008 um 08:32 Uhr:
@willi: Ernährung nur mit den eigenen Produkten. 8-)
Monet sagte am 27.07.2008 um 19:25 Uhr:
Dies zeigt doch, dass wir wirklich auf den Biomarkt umsteigen oder direkt unsere Einkäufe über den Bauernhof generieren sollten. So läuft man ansonsten immer Gefahr, Vergammeltes aufbereitet zu kaufen. Pfui!
Mynetfair sagte am 01.10.2008 um 12:27 Uhr:
@monet: Naja, ich will gar nicht wissen, welches Schindluder auch unter dem Deckmäntelchen des "Bio"-Siegels getrieben wird. Wo man Geld verdienen kann, wird auch betrogen. Auf allen Gebieten...

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager