Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Englische Supermarktkette schützt Bienen >> Newsletter ohne Diät vom 30.01.2009

TV macht schlechtes Essverhalten
Eine amerikanische Studie hat den Zusammenhang zwischen TV-Konsum und den Essgewohnheiten bei rund 2.000 Personen untersucht. Dabei zeigte sich, dass junge Erwachsene, die als Teenager mehr als 5 Stunden pro Tag ferngesehen hatten, deutlich schlechtere Essgewohnheiten hatten. Statt zu gesunden Lebensmitteln bevorzugten sie Snacks, Fast-Food und auch gesüßte Getränke. Die Studienleiterin erkennt darin genau die Lebensmittel, die über die TV-Werbung angepriesen werden. Auch wenn die Probanden eindeutig wissen, dass es sich um ungesunde Nahrung handelt, so ist die unbewusste Botschaft der Werbung doch stärker. Schließlich sind die Personen, die in der Werbung solche ungesunden Lebensmittel konsumieren immer schlank, schön und gesund. Dabei ist an der Studie besonders interessant, dass die Werbung auch 5 Jahre später immer noch deutliche Auswirkungen auf die Konsum-Gewohnheiten hat. Via Focus.
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 31.01.2009 um 14:16 Uhr.
Stichworte: kurzmeldung tv werbung gesundheit ernährung kinder
| Permalink | Trackback URI
Dieser Beitrag stammt vom Autor des Buches "Leben ohne Diät". Lesen Sie die erste Auflage des Buches hier direkt online.

Setzten Sie sich doch ein Lesezeichen in Ihrem Browser. Innerhalb der Seite hilft Ihnen das Leselineal, sich die Stelle zu merken, an der Sie beim letzten Besuch aufgehört haben.
Ähnliche Beiträge:

Bisher 2 Kommentare:
Frank Feuerstein sagte am 04.02.2009 um 09:32 Uhr:
Ich finde das essen schon was mit fernsehn zu tun hat!!
es ist ja auch so wenn man nur rum sitzt und alles in sich hinein stopft merkt man das ja auch am gewicht!! durch das, dass ich Mobil Surfen kann fällt mir des mit dem gestörten essverhalten extrem auf!!!
ennieh sagte am 20.02.2009 um 23:21 Uhr:
Ich denke, ( kann es nicht beweisen ), dass unnatürliche Nahrungszusätze ( u.a. modifizierte Stärke ... ) das Gewicht ansteigen lassen, da unser seit der Steinzeit nicht wesentlich veränderter Körper mit diesen " künstlichen " ( nicht zu verstoffwechselbaren Essenzen ) nicht klar kommt !!!

Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager