Diät Diät

Schlank durch ehrliche Lebensmittel
 



 






Zur Blog ohne Diät Startseite

<< Leben ohne Diät Newsletter vom 02.04.2010 >> Fettes Frühstück macht schlank

Bio-Aromen
Es wird daran gearbeitet, auch Aromen zukünftig Bio-zertifizieren zu lassen. Via Ökolandbau [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]. Ich bin da ehrlich gesagt sehr gespalten. Eine Bio-Zertifizierung könnte dazu führen, dass mehr Hersteller Aromen einsetzen, andererseits ist ein gewisser Qualitätsanspruch schon nicht verkehrt. Gerade im Billig-Bio-Bereich sind Aromen keine Seltenheit. Wer ohne Aromen auskommen will, der greift zu Demeter-Produkten. Was halten meine Leser von Aromen? Ich würde mich über eure Meinungen freuen.
Alternativen:
RSS
Vista-Minianwendung
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Mit dem wöchentlichen Newsletter verpassen Sie nichts mehr. Jederzeit kündbar und keine Weitergabe Ihrer Daten. Garantiert. Mehr Info.
Ihre Emailadresse:


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 01.04.2010 um 15:10 Uhr.
Stichworte: kurzmeldung bio aromen zusatzstoffe
| Permalink | Trackback URI
Dieser Beitrag stammt vom Autor des Buches "Leben ohne Diät". Lesen Sie die erste Auflage des Buches hier direkt online.

Setzten Sie sich doch ein Lesezeichen in Ihrem Browser. Innerhalb der Seite hilft Ihnen das Leselineal, sich die Stelle zu merken, an der Sie beim letzten Besuch aufgehört haben.
Ähnliche Beiträge:

Bisher 5 Kommentare:
DirkNB sagte am 01.04.2010 um 14:54 Uhr:
Wie soll denn da das Bio begründet werden? Ok, bei komplett chemisch erzeugten Aromen stellt sich das Problem nicht, wo ja nicht mal Wasser oder Salz Bio sein kann.
Aber ist ein Vanille-Aroma Bio, wenn das Zedernholz, aus dem es gewonnen wurde, nach Biomaßstäben erzeugt wurde? Oder gibt es auch ein Biosiegel für Schimmelpilzkulturen?
Letztendlich würde Bio für Aromen nur dann gehen, wenn diese ein Extrakt aus den entsprechenden Biofrüchten wären. Da ließe ich mit mir reden. Aber ansonsten: Nein!
Horst sagte am 01.04.2010 um 14:59 Uhr:
Danke. Da bin ich Deiner Meinung. Wobei genau letzteres in vielen Premium-Bio-Produkten ja so gehandhabt wird.

Wobei ich fürchte, so wird das nicht laufen. 8-(
Bert Bahner sagte am 04.04.2010 um 02:20 Uhr:
Ich kann mich für Aromen jedwerder Art nicht begeistern, unabhängig von ihrem Ursprung.

Wo Himbeergeschmack ausgelobt wird, gehören meiner Meinung nach auch Himbeeren hinein. Läßt sich dieses nicht realisieren:

A: auf Grund der Preiskalkulation
B: weil Himbeeren in dem Produkt zu wenig "hervorschmecken" und nicht von Natur aus genug "Dominanz" hervorbringen,

muss ich als Hersteller meine Kreation leider verwerfen und sollte nicht zum Zauberkasten greifen.

Als mündiger Verbraucher sage ich hier: Nein Danke !!!

Viele Grüße
Bert Bahner

Belanna sagte am 05.04.2010 um 18:20 Uhr:
Aromen haben meiner Meinung nach in Bioprodukten überhaupt nichts zu suchen!
Gute Inhaltsstoffe brauchen nicht mit Aromen aufgepeppt zu werden.
Andi sagte am 10.04.2010 um 12:22 Uhr:
Vanilleextrakte sind für viele Dinge unverzichtbar.
Auch Gewürzauszüge sind o.k. solange sie eben das Aroma aus der Ursprungspflanze haben.
Da hat Dirk vollkommen recht.

Solange es Extrakte sind, die vom extrahieren, also ausziehen der namensgebenden Pflanze, od. sonst. Substanz sind, ist das vollkommen in Ordnung und wird ja auch im Haushalt so gehandhabt.

Sobald das Aroma aber aus anderen Substanzen ist, als es im Namen bezeichnet, also z.b. die Himbeeren mit Zedernholz aufgepeppt werden, gehört das nicht ins Bioregal.
Es verdirbt die natürliche Wahrnehmung der Nahrung und gaukelt mangelnde Qualität vor - egal ob bio oder nicht, so etwas ist Betrug.

Meiner Ansicht muss der Begriff Aroma neu definiert werden und z.b. die Herkunft des Aromas genau bezeichnet werden, also z.b. "Himbeerartiges Aroma aus Zedernholz".
Deklaration muss genau sein, um die Mauscheleein der Industrie zu erschweren.

Aber da sind wir uns ja alle ziemlich einig.



Aufgrund vermehrtem Kommentarspams sind neue Kommentare im Moment leider nicht möglich.
 

Blog ohne Diät


Hier schreibt Horst Klier und sein Team über ein Leben ohne Diät.
Themen: Ernährung, Gesundheit, Abnehmen, Diät, Bio, Naturkost und Nachhaltigkeit (=LOHAS).


Über Leben ohne Diät…

Horst Klier bei Twitter






Abnehmen ohne Diät - geht das?

Der Autor Horst Klier beschreibt in seinem Buch, wieso Zusatzstoffe im Essen dick machen.
Es sind nur wenige Kniffe zu beachten, und Abnehmen geht fast von alleine.

Alles was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie im spannenden Werk Leben ohne Diät.

   

Startseite    |    Kontakt/Impressum    |    Übersicht/Sitemap    |       |    powered by eforia web manager